Der Expressionismus - Epoche einer Krise des Abendlandes

VHS Würzburg
In Würzburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0931 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Würzburg
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Aktuelles, das in der Zeitung steht, diskutiert wird zu hinterfragen, politische Streitpunkte, kommunale Ereignisse oder Gedenktage aufzugreifen und zu durchleuchten, ist unser Ziel im Programmbereich Gesellschaft. Aktuelles, heute als NEWS behandelt, ist oft nur noch für wenige Tage ein paar Schlagzeilen wert. "Infotainment" hat in den Medien nur noch 90 Sekunden Raum. Die vhs dagegen will Hintergründe aufspüren, Zusammenhänge erklären, Fachleute zu Wort kommen lassen, Raum zur Diskussion geben und zur eigenen Meinung herausfordern.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Würzburg
Münzstraße 1, 97070, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Literatur

Themenkreis



Der Expressionismus ist eine europaweite Bewegung in Malerei, Musik und Literatur, die vom Bewusstsein einer tiefen Krise zeugt, die am Vorabend des Ersten Weltkriegs und in dessen weiteren Verlauf manifest wurde. Gottfried Benn (1886-1956) sprach etwa von "eine(r) untergangsgeweihte(n) Zeit". Den Schriftstellern ging es u. a. um die Vision eines „neuen Menschen“. Sie forderten eine "Verwesentlichung", die sich in der Kunst etwa in einer Missachtung des Inhalts zugunsten der Expression niederschlagen sollte. In diesem Kurs wollen wir uns mit Gedichten und Dramen (in Ausschnitten) des Expressionismus beschäftigen. Wir sprechen über die einzelnen Texte und tauschen unsere Gedanken und Lesarten aus. Die Literatur soll dabei im Vordergrund stehen, ohne dass auf Querbezüge z. B. zur Malerei verzichtet wird. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich; wichtig sind Freude, Neugier und Interesse an dichterischen Texten.

Nach dem Studium der Fächer Amerikanistik und Germanistik an den Universitäten Regensburg, Würzburg und New York war Dr. Arthur Bartle wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Amerikanistik in Würzburg, dann lange Jahre Seminarlehrer für Deutsch. Heute ist der pensionierte Lehrer Lehrbeauftragter am Institut für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Würzburg.




Kurstermine
Dieser Kurs ist bereits gelaufen. Termine einblenden.



#
Datum
Uhrzeit




1.
Di., 23.02.2016
18:00–19:30 Uhr


2.
Di., 01.03.2016
18:00–19:30 Uhr


3.
Di., 08.03.2016
18:00–19:30 Uhr


4.
Di., 15.03.2016
18:00–19:30 Uhr


5.
Di., 05.04.2016
18:00–19:30 Uhr


6.
Di., 12.04.2016
18:00–19:30 Uhr