Der freie Wille und die Wünsche der Betreuten

Kommunales Bildungswerk e.V.
In Berlin

190 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03029... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Die Fortbildungsveranstaltungen finden als offene Seminare, Tagungen, Kurse und Workshops in Berlin und an zahlreichen Seminarorten in allen Bundesländern sowie als Inhouse-Schulungen, Coachings und Trainings in Verwaltungen bzw. Einrichtungen vor Ort statt.

Die halbjährliche Herausgabe eines an der neuesten Rechtsentwicklung orientierten Seminarprogramms mit einem breiten Themenspektrum trägt dem Bedarf der Kundinnen und Kunden Rechnung. Das Fortbildungsangebot wird kontinuierlich aktualisiert, indem frühzeitig neue Entwicklungen aufgegriffen und Veränderungen in der Arbeitswelt der Kundinnen und Kunden produktiv umgesetzt werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Gürtelstr. 29a/30, 10247, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Betreute sind häufig in ihrer Willensbildung deutlich unfreier als der Durchschnitt der Bevölkerung. Als Ursachen kommen z. B. schwerwiegende psychische Erkrankungen, welche die Realitätswahrnehmung beeinträchtigen oder aufheben, aber auch hirnorganische Abbauprozesse in Frage. Die Beachtung des Willens des Betreuten wird im Gesetz und in der Rechtsprechung mehrfach gefordert, nicht immer aber mit ein und derselben Bedeutung. Zu unterscheiden sind z. B. der freie Wille vom natürlichen Willen und die Geschäfts- von der Einwilligungsfähigkeit. Im Seminar erfolgt eine Auseinandersetzung mit dieser Thematik. Zugleich werden Wege aufgezeigt, wie der Wille und die Wünsche des Betreuten zu ermitteln und gesetzeskonform umzusetzen sind. Behandelt werden u. a. ausführlich die Bestimmungen über die Einwilligung des Betreuers in eine ärztliche Zwangsmaßnahme.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen