In der Ruhe liegt die Kraft

Phasenlotse
In Frankfurt Am Main, Stuttgart und Ulm

380 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
07112... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Konfliktursachen und Konfliktauslöser Bevorzugtes Verhalten in Konfliktsituationen Umgang mit unterschiedlichen Ansprüchen Strategien der Konfliktvorbeugung durch Achtsamkeit Klärungsstrategien entwickeln und anwenden Achtsamkeit als Quelle für Inspiration in schwierigen Situationen Umsetzungsplanung für Ihren Alltag.
Gerichtet an: Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die im betrieblichen Umfeld Konfliktsituationen vorbeugen möchten und bestehende Konflikte mit Kollegen, Vorgesetzten und Mitarbeitern klären wollen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Stuttgart
Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Ulm
Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Karoline Dichtl
Karoline Dichtl
Wirtschaftsmediation, Konfliktmanagement

ausgebildete Wirtschaftmediatorin

Themenkreis

Wie schnell geschieht ein Unfall, wie schnell geht etwas kaputt. Meist aus Unachtsamkeit heraus, weil man mit etwas anderem beschäftigt war, unaufmerksam, unachtsam. Sehr häufig geht auch bei einem betrieblichen Konflikt eine Unachtsamkeit voraus. Die meisten Menschen reagieren bewusst oder unbewusst darauf. Für den einen ist es am nächsten Tag vorbei, der andere kann den Vorfall nicht so schnell vergessen.

Hier wird vor allem deutlich, dass im Arbeitsleben die unterschiedlichsten Charaktere aufeinander treffen und einen Arbeitstag, manchmal auf engstem Raum, miteinander verbringen müssen. Unterschiedliche Vorstellungen der Einhaltung von Regeln oder Zeitplänen, Eigenheiten im Arbeitsverhalten, aber auch unterschiedliche Definitionen des Arbeitsauftrags führen dann schnell zu Konflikten. Wenn eine Unachtsamkeit dazukommt, läuft das Fass über. Wie soll man jedoch in einem aufreibenden Arbeitsalltag auch noch achtsam sein können?

Häufig machen wir uns selbst nicht bewusst, wie stark Achtsamkeit einem Nachahmungseffekt unterliegt. Die kleine freundliche Geste des Türaufhaltens führt dazu, dass man selbst an der nächsten Tür aufmerksamer ist. Eine bewusste Wertsschätzung von vermeintlichen Kleinigkeiten im Alltag – einen Fleck wegzuwischen, etwas herunter gefallenes aufzuheben – erfreut jeden Menschen und trägt dazu bei, dass er selbst mehr auf den andern und die Umgebung achtet. Gerade in turbulenten Zeiten werden diese kleinen Gesten des Respekts und der Wertschätzung ein wichtiges Element der Konfliktprävention.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen