Der Schwerbehindertenbeauftragte des Arbeitgebers

Poko-Institut
In Hamburg, Dortmund ((Wählen)) und Stuttgart

450 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0251/... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Der Beauftragte des Arbeitgebers hat den Arbeitgeber in Angelegenheiten, die schwerbehinderte Menschen betreffen, verantwortlich zu vertreten. In Zusammenarbeit mit der Schwerbehindertenvertretung, dem Arbeitgeber und dem Betriebsrat soll er die Eingliederung und Teilhabe schwerbehinderter Kollegen fördern, ihre Interessen vertreten und ihnen beratend zur Seite stehen, angefangen bei der Neubesetzung von Stellen über Bewerbungsgespräche, Fragen der Arbeitsplatzgestaltung bis hin zu Regelungen der Arbeitszeit.
In dieser Veranstaltung lernen Sie wichtige Informationsquellen, Hilfsmittel und Unterstützungsmöglichkeiten sowie die für Ihre Arbeit wichtigen Regelungen des SGB IX kennen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dortmund
Hohe Straße 107, 44139, (Wählen), (Wählen)
auf Anfrage
Hamburg
22297, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Stuttgart
70191, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Der Beauftragte des Arbeitgebers hat den Arbeitgeber in Angelegenheiten, die schwerbehinderte Menschen betreffen, verantwortlich zu vertreten. In Zusammenarbeit mit der Schwerbehindertenvertretung, dem Arbeitgeber und dem Betriebsrat soll er die Eingliederung und Teilhabe schwerbehinderter Kollegen fördern, ihre Interessen vertreten und ihnen beratend zur Seite stehen, angefangen bei der Neubesetzung von Stellen über Bewerbungsgespräche, Fragen der Arbeitsplatzgestaltung bis hin zu Regelungen der Arbeitszeit.

In dieser Veranstaltung lernen Sie wichtige Informationsquellen, Hilfsmittel und Unterstützungsmöglichkeiten sowie die für Ihre Arbeit wichtigen Regelungen des SGB IX kennen.

Behinderung, Schwerbehinderung und Gleichstellung im Sinne des SGB IX

  • Feststellung der Schwerbehinderung
  • Grad der Behinderung und versorgungsmedizinische Grundsätze
  • Gleichstellungsantrag, Rechtsmittel

Überblick über die Aufgaben des Schwerbehindertenbeauftragten

  • Verantwortliche Vertretung des Arbeitgebers
  • Beteiligung bei der Einstellung von Mitarbeitern
  • Abschluss von Integrationsvereinbarungen und Präventionsförderung
  • Zusammenarbeit mit der Schwerbehindertenvertretung (SBV) und dem Betriebs- bzw. Personalrat
  • Verbindungsperson zur Bundesagentur für Arbeit und zum Integrationsamt

Besondere Rechte der schwerbehinderten und gleichgestellten Arbeitnehmer

  • Behinderungsgerechte Beschäftigung, Arbeitszeit und Mehrarbeit
  • Zusatzurlaub, Übertragung und Abgeltung von Urlaub
  • Kündigungsschutz, Schutz vor Diskriminierung – AGG
Zielgruppen

Beauftragte des Arbeitgebers, Vertrauensleute der Schwerbehinderten

Ziele

Sie erhalten

  • einen praxisorientierten Überblick,
  • lernen die für Ihre Arbeit wichtigen Regelungen des SGB IX kennen,
  • machen sich mit der rechtlichen Situation schwerbehinderter Arbeitnehmer vertraut