Design - Ereignis

Züricher Hochschule der Künste ZHdK
In Zürich (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Zürich (Schweiz)
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Die Studienrichtung zielt darauf ab, eine professionell geschulte, schnell agierende sowie undogmatisch und interdisziplinär denkende Persönlichkeit zu fördern, die im breiten Arbeitsfeld von Design und Kommunikation bewusst. und refl ektiert Akzente setzen und Netzwerke generieren kann. Dies setzt. Interesse und Neugier für gesellschaftliche und designorientierte Entwicklungen, kulturelle Bildung, Sensibilität und Orientierungsvermögen voraus.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Zürich
Ausstellungsstrasse 60, 8031, Zürich, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium im Bereich Design, Kommunikation oder Journalismus bzw. verwandter Fächer. Grundvoraussetzung ist eine hohe Design- und Kommunikationskompetenz.

Themenkreis

Die Studienrichtung zielt darauf ab, eine professionell geschulte, schnell agierende sowie undogmatisch und interdisziplinär denkende Persönlichkeit zu fördern, die im breiten Arbeitsfeld von Design und Kommunikation bewusst und reflektiert Akzente setzen und Netzwerke generieren kann. Dies setzt Interesse und Neugier für gesellschaftliche und designorientierte Entwicklungen, kulturelle Bildung, Sensibilität und Orientierungsvermögen voraus.

Field of Excellence

Das geplante, inszenierte Ereignis gewinnt innerhalb von kommerziellen und nichtkommerziellen Kommunikationsstrategien zunehmend an Bedeutung. Es kann als temporäres sinnliches Erlebnis einem breiten Publikum Zugang zu sehr unterschiedlichen Themen schaffen. Die Herausforderung bei der Inszenierung besteht darin, gezielt zwischen Erwartung und Überraschung zu navi gieren und damit ein Erlebnis für Akteure und Zuschauer zu gestalten. Unterschiedliche mediale Dimensionen begründen ein Ereignis mit. Das Spektrum reicht von Marketingevents bis zu politischen Aktionen, es umfasst
Veranstaltungen, Performances, Shows, Spektakel, Public Viewing Events oder mediale Inszenierungen im öffentlichen Raum.

Programm

Im Masterstudium werden kommerzielle Events, mediale Interaktionen und
künstlerische Interventionen entwickelt und realisiert. Das Studium beinhaltet die kritische Analyse von Ereignissen und die Reflektion des «Ereignis» Begriffs ebenso wie historische Recherchen und die Konzipierung trendorientierter und zukunftsweisender Szenarien.
Kommerzielle Events sind ein wichtiger Bestandteil klassischer Kommunikationsformate geworden. Informationsveranstaltungen, Feste, Messen oder Aktionen können einerseits die Aufmerksamkeit einer breiten Öffentlichkeit auf unter haltsame Art auf ein Angebot richten und andererseits in ihrer szenischen und medialen Ausformulierung auf ein exklusives Publikum zugeschnitten werden. Erlebniswelten für alle Sinne repräsentieren und unterstützen Markenidentitäten. Mediale Interaktionen sind ein weiteres Arbeitsfeld. Erst durch Medien, die sich eines Vorfalls annehmen und darüber in einer spezifischen Dramaturgie berichten,
wird ein in der Öffentlichkeit wahrgenommenes Ereignis geschaffen. So
können aus Vorfällen Geschichten und Mythen gestrickt werden, aus einzelnen Ereignissen durch mediale Repräsentation Events kreiert oder mit dramaturgischen Kenntnissen und medialer Vermittlung künstliche Ereignisse inszeniert werden.
Künstlerische Interventionen im öffentlichen Raum sind ein drittes Arbeitsfeld. Sie ermöglichen einem breiten Publikum einen direkten Zugang zu komplexen Fragestellungen. Sie können irritieren und provozieren, Themen auf ironische und lustvolle Art aufwerfen und damit Stellung innerhalb gesellschaftlicher Debatten beziehen.

Studienbeginn
Montag, 22. Februar 2010

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Einschreibung zum Aufnahmeverfahren: CHF 100.- Aufnahmeprüfung: CHF 200.- Semestergebühr: CHF 880.- (inkl. Materialgeld). Je nach Studienbereich muss mit weiteren Auslagen für Verbrauchsmaterial gerechnet werden.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen