Design of Playing and Learning

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
In Halle (Saale)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49 (0... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Halle (saale)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Der Masterstudiengang Design of Playing and Learning umfasst die innovative Gestaltung von Spielräumen und Spielobjekten sowie den Entwurf von Konzepten, Medien sowie Szenarien für Spiel- und Lernsituationen und ist geprägt durch experimentelles und forschungsorientiertes Arbeiten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Halle (Saale)
Postfach 200252, D-06108, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die Masterstudiengänge an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein richten sich an Absolventen von Bachelor- oder Diplomstudiengängen mit vorrangig gestalterisch-künstlerischer Ausprägung. Die für alle Bewerber geltende, jedoch studiengangsspezifische Eignungsprüfung kann allerdings auch interessierten und fachlich geeigneten Absolventen anderer Studienrichtungen die Aufnahme in einen Masterstudiengang ermöglichen. Neben der Eignungsprüfung formulieren die Studiengänge in der Regel den Nachweis fachbezogener Praktika oder vergleichbarer praktischer Erfahrungen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Design

Themenkreis

Spielräume, Spielobjekte, Spielaktionen … Spielen und Lernen findet an allen Orten und in allen Lebensphasen statt und wird beeinflusst von gesellschaftlichen und technologischen Entwicklungen. Entsprechend breit ist das Spektrum an Themen und Gestaltungsanforderungen. Der Masterstudiengang Design of Playing and Learning umfasst die innovative Gestaltung von Spielräumen und Spielobjekten sowie den Entwurf von Konzepten, Medien sowie Szenarien für Spiel- und Lernsituationen und ist geprägt durch experimentelles und forschungsorientiertes Arbeiten.

Die Entwurfsprojekte sind handlungs- und nutzerorientiert angelegt.
Es geht um Beobachtung und Recherche, die Integration von Nutzergruppen in die Projektarbeit, gute Prozesskoordination, sowie innovative und handlungsbezogene Entwurfs- und Umsetzungsstrategien.
Den Studierenden bietet sich sowohl innerhalb der Hochschule durch die Kooperation mit anderen Studiengängen als auch mit externen Partnern die Gelegenheit zur Erprobung interdisziplinärer Gestaltungsprozesse.
Die Anforderungen der Gesellschaft an die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen und explorativem Handeln steigen. Vor diesem Hintergrund thematisieren und reflektieren die Masterstudierenden ihre Rolle in der Gestaltung, Erfindung und Vermittlung von Methoden und Angeboten für die Persönlichkeitsentwicklung des Individuums und darüber hinaus in
der Erforschung und Nutzung spielerischer Handlungspotenziale in gesellschaftlichen Prozessen.

Studienverlauf

Der zweisemestrige Masterstudiengang kann im Anschluss an einen achtsemestrigen Bachelor absolviert werden. Der Fokus liegt hier auf einer umfangreichen Masterthesis zu einem individuellen Gestaltungsthema.
Der viersemestrige Masterstudiengang bietet den Studierenden in den ersten zwei Semestern ein konzeptionelles Projektstudium, in dem durch verschiedene Wahlmöglichkeiten ein auf individuelle Schwerpunkte orientiertes Studienprogramm zusammengestellt werden kann.
Das Studium schließt mit einer Masterthesis ab, die ein komplexes Konzept visualisiert.

Termine
Bewerbungsschluss für den Masterstudiengang Design of Playing and Learning ist der 15. November für das darauf folgende Sommersemester und der 15. Mai für das darauf folgende Wintersemester.

Studienbeginn im Winter und Sommer.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Gebühr beträgt 500 € für jedes Semester.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen