Design Patterns (Entwurfsmuster)

tutego
In Dortmund

1001-2000
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 3... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Mittelstufe
  • Inhouse
  • Dortmund
  • Dauer:
    3 Tage
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Entwurfsmuster (Design Patterns) unterstützen Systementwickler mit bewährten kontextunabhängigen Lösungen für bekannte und wiederkehrende Entwurfsprobleme. Das Seminar zeigt alle 23 oder 24, wenn man Adapter als Klassenmuster und Objektmuster doppelt zählt allgemein anerkannten Entwurfsmuster der Gang of Four (GoF) auf und schult das Denken in Lösungsstrukturen, um übliche komplexe Probleme, wie die Trennung von Geschäftslogik und Benutzeroberfläche, elegant zu realisieren. Jeder Software-Entwickler wird mit dem dokumentierten Wissen über die Entwicklungserfahrung ermuntert, nicht mehr nur in einzelnen Klassen, sondern in ganzen Lösungsstrukturen zu denken und zu modellieren. Übungen mit Fallbeispielen vertiefen das Verständnis für die zu Grunde liegenden objektorientierten Konzepte, um in Mustern und Mustersprachen zu denken, und sie im Projekt intuitiv einsetzen zu können. Das verkürzt später die Entwicklungszeit und erhöht die Wartbarkeit.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Dortmund
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Tiefes Verständnis der objektorientierten Begriffe und Konzepte. Vertrauter Umgang mit dem Klassendiagramm der UML. Kenntnisse einer OO-Programmiersprache sind vorteilhaft, doch dieser Kurs bindet sich nicht an eine Programmiersprache.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Design Pattern
Programmierung
Java

Dozenten

tutego Dozent
tutego Dozent
IT-Programmierung

auf Anfrage Unsere Dozenten haben jahrelange praktische Erfahrungen in Ihren Fachgebieten durch Projektarbeit. Ihr Referent für das Seminar kann sich durch seine langjährige Erfahrung als Dozent und detaillierten Kenntnisse im gewünschten Bereich schnell auf die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter einstellen.

Themenkreis

* Einführung
  • Was sind Muster in der Software-Entwicklung?
  • Idiom, Entwurfsmuster, Analysemuster, Architekturmuster
  • Anti-Muster: Wie es nicht sein sollte
  • Kategorien von Mustern
  • Klassen- und objektbasierte Muster
  • Nachteile von Mustern?
  • UML-Notation von Mustern
  • Refactoring mit Pattern durchführen
  • Muster und Frameworks

* Fundamentale Pattern
  • Schnittstellenorientierte Programmierung
  • Delegation

* Erzeugungsmuster (Creational Pattern)
  • Fabrikmethode (Factory Method): Erzeugt Objekte
  • Abstrakte Fabrik (Abstract Factory): Erzeugt Familien von Objekten
  • Erbauer (Builder): Konstruktion aus Teilen zusammensetzen
  • Prototyp (Prototype): Erzeugt Objekt von einer Vorlage
  • Singleton: Erzeugt genau ein Objekt

* Strukturmuster (Structural Pattern)
  • Adapter: Bringt unterschiedliche Schnittstellen zusammen
  • Brücke (Bridge): Trennt Implementierung von Abstraktion
  • Dekorierer (Decorator): Erweitert Klasse um Funktionalität
  • Fassade (Facade): Bietet einheitliche Schnittstelle
  • Fliegengewicht (Flyweight): Verwaltet effektiv große Mengen kleiner Objekte
  • Kompositum (Composite): Bildet Teil/Ganzes-Beziehung
  • Proxy: Definiert Stellvertreter

* Verhaltensmuster (Behavioral Pattern)
  • Interpreter: Verarbeitet eine eigene Sprachgrammatik
  • Schablonenmethode (Template Method): Unterklassen bestimmen Verhalten
  • Befehl (Command): Trennt Befehl und Ausführung
  • Beobachter (Observer): Realisiert Benachrichtigungen
  • Besucher (Visitor): Kapselt Operation für Elemente
  • Iterator: Läuft Elemente einer Sammlung ab
  • Memento: Bildet Zustand für Sicherung ab
  • Strategie (Strategy): Erlaubt Austausch von Algorithmen
  • Vermittler (Mediator): Koppelt Objekte
  • Zustand (State): Erlaubt Austausch von Verhalten
  • Zuständigkeitskette (Chain of Responsibility): Fragt Objekte nach Verarbeitungswunsch

* Ausblick auf weitere Mustersammlungen
  • Die Pattern-Szene
  • Abgrenzung zu Analysemustern und Architekturmustern
  • Kataloge und Sammlungen
  • Pattern-Oriented Software Architecture (POSA); Pattern von Frank Buschmann et al.
  • GRASP-Pattern (General Responsibility Assignment Software Patterns)
  • Pattern Languages von Martin, Riehle, Buschmann
  • Pattern für Enterprise Applikationen von Martin Fowler
  • Implementation Patterns von Kent Beck

Zusätzliche Informationen

Profitieren Sie von unserem Konzept der kundenangepassten Inhouse-Seminare. Die Kursinhalte werden individuell abgesprochen und beinhalten ausgewählte Themen unserer Seminarbeschreibungen. So berücksichtigt die Weiterbildung Ihre vorhandene Infrastruktur und ist immer auf die Ziele Ihres Unternehmens und speziellen Erfahrungen und Wünsche der Mitarbeiter ausgerichtet. Die Weiterbildungskosten sind unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer. tutego stellt deutschsprachige Schulungsunterlagen zur Verfügung (in der Regel als PDF zur Vervielfältigung) und jeder Teilnehmer erhält mit Abschluss der Schulung eine Teilnahmebestätigung. Für praktische Übungen stellt der Auftraggeber einen Kursraum mit Infrastruktur (Arbeitsplätze/Laptops und Beamer) bereit.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen