Designing and Implementing a Server Infrastructure

TraiCen Computer Training & Consulting GmbH
In Münster, Langenfeld und Hamburg

2.190 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02506... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Dieses Seminar vermittelt die nötigen Kenntnisse für Planung, Design und Bereitstellung einer physikalischen und logischen Windows Server 2012 Active Directory Domain Services (AD DS)-Infrastruktur. Weitere Themen sind Namensauflösung, Anwendungsintegration und Wartung von Netzwerkdiensten.

Das Seminar kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierung als Microsoft Certified Solutions Expert (MCSE): Server Infrastructure genutzt werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Gasstraße 4, Gebäude K, 22761, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Langenfeld
Elisabeth-Selbert-Straße 5, 40764, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Münster
Münsterstraße 111, 48155, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

- Verständnis von Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP)-Grundlagen und Networkingkonzepten - Praktische Erfahrung mit Windows Server 2012 und Active Directory Domain Services (AD DS) - Verständnis von Skripten, Batch Files und Sicherheitskonzepten wie Authentifizierung und Autorisierung - Vertrautheit mit Tools für Bereitstellung, Paketierung und Imaging - Zertifizierung als MCSA: Windows Server 2012 oder vergleichbare Kenntnisse

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Konfiguration
Netzwerkdienste
Active Directory
DNS
Gruppenrichtlinien

Dozenten

tba tba
tba tba
tba

tba......................................................................................................................................................................................................

Themenkreis

  • Planung von Serverupgrade und Migration
  • Planung und Implementierung einer Serverbereitstellungsinfrastruktur
    • Auswahl einer geeigneten Server-Imaging-Strategie
    • Auswahl einer Strategie für die Automatisierung der Bereitstellung
    • Implementierung einer automatisierten Bereitstellungsstrategie
  • Design und Wartung einer Lösung für IP-Konfiguration und Adressverwaltung
    • Planung und Implementierung von Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP)-Lösungen
    • Design und Implementierung einer IP Address Management (IPAM)-Strategie
  • Design und Implementierung der Namensauflösung
    • Design einer DNS Server-Implementierungsstrategie
    • Design des DNS-Namensraums
    • Design und Implementierung von DNS-Zonen
    • Design und Konfiguration der DNS-Zonen-Replikation und -Delegation
    • Optimierung von DNS-Servern
    • Design von DNS für Hochverfügbarkeit und Sicherheit
  • Design und Implementierung eines Active Directoty Domain Services Forest und einer Domäneninfrastruktur
  • Design und Imlementierung einer OU-Infrastruktur und eines AD DS-Berechtigungsmodells
  • Design und Implementierung einer Strategie für Gruppenrichtlinienobjekte (Group Policy Objects - GPOs)
  • Design und Implementierung einer physikalischen AD DS-Topologie
    • Design und Implementierung von AD DS-Standorten
    • AD DS-Replikation
    • Platzierung von Domänencontrollern
    • Virtualisierungsüberlegungen für Domänencontroller
    • Design hochverfügbarer Domänencontroller
  • Planung und Implementierung von Storage
    • Storageüberlegungen
    • Planung und Implementierung von iSCSI-SANs
  • Planung und Implementierung von Dateidiensten
    • Distributed File System (DFS)
    • BranchCache
    • Dynamic Access Control (DAC)
  • Design und Implementierung von Netzwerkzugriffsdiensten
    • Design und Implementierung von Fernzugriffsdiensten
    • Design der RADIUS-Authentifizierung mit Hilfe eines Network Policy Server
    • Design eines Perimeternetzwerks
    • Planung und Implementierung von DirectAccess
  • Design und Implementierung von Netzwerkschutz
    • Überblick über das Netzwerksicherheitsdesign
    • Identifizierung und Verringerung gängiger Bedrohungen für die Netzwerksicherheit
    • Design und Implementierung einer Windows Firewall-Strategie
    • Design und Implementierung einer Network Access Protection (NAP)-Infrastruktur

Zusätzliche Informationen

Autorisierter Trainingspartner:
Microsoft, Novell/SuSE, CompTIA, IBM, Red Hat, Oracle, Adobe, Apple
VMware und Datacore
(in Kooperation mit Fast Lane GmbH)
Cisco, NetApp und Wireshark
(in Kooperation mit Fast Lane GmbH)
Checkpoint
(in Kooperation mit Computerlinks AG)
Juniper
(in Kooperation mit TLK)

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen