Deutsch-Amerikanisches Interkulturelles Training

Milemark Communication
Inhouse

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Dies ist ein Intensiv-Seminar, das für jeden, der mit amerikanischen Geschäftspartnern in Kontakt ist, grundlegendes interkulturelles Know-How vermittelt, welches auch für Präsentationen und Verhandlungen wichtig ist. Es bildet auch die Grundlage für weiter vertiefende Seminare zu speziellen Themengebieten und für spezielle Zielgruppen innerhalb eines Unternehmens.
Gerichtet an: Manager, die mit Amerikanern verhandeln oder vor Amerikanern präsentieren müssen. Ingenieure und technische Führungskräfte, die in interkulturellen Teams tätig sind. Business Development Manager, Key-Account-Manager sowie Mitarbeiter in Vertriebs- und Marketing-Teams, die an Amerikaner verkaufen oder amerikanische Zuhörer kommunikativ „überzeugen“ müssen. Sonstige Mitarbeiter, die in regelmäßigem Kontakt zu Amerikanern stehen

Wichtige informationen

Dozenten

Daniel Donahey
Daniel Donahey
Interkulturelles Training USA, Verhandlungstraining USA, Verkauf USA

Über 20 Jahre Trainingserfahrung Interkulturelles Training USA in deutschen und EU-Unternehmen; durchschnittliche Teilnehmerbewertung): 1,32; Presse-Echo: Süddeutsche Zeitung, Handelsblatt, Capital, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Business USA, ManagerSeminare; namhafte Referenzen; Verhandlungsspezialist mit Business-Background, Trainer für Interkulturelles Training, Verkaufstraining, Verhandlungstraining; Training auf englisch, deutsch oder deutsch-englisch; Trainingsorte: D, EU, USA, weltweit.

Themenkreis

Die Teilnehmer lernen, die Erwartungen ihrer amerikanischen Partner zu verstehen. Deutsche und Amerikaner haben unterschiedliche Motivations-Strategien. Sie haben unterschiedliche Vorstellungen davon, was als eigener "Vorteil" und echter "Bedarf" anzusehen ist (z.B. Bequemlichkeit statt Qualität). Sie benutzen ein unterschiedliches Kommunikationssystem. Und sie haben ganz grundsätzlich unterschiedliche Vorstellungen davon, wie (gute) Kommunikation abläuft. Dieses Seminar klärt die Unterschiede und lehrt die Teilnehmer, kulturelle Missverständnisse zukünftig zu vermeiden.


Die Teilnehmer lernen, wie man mit Kritik umgeht und Konflikte effektiv managt. Kritik ist mit Abstand die wichtigste Ursache für interkulturelle Missverständisse. Der falsche Umgang mit Kritik führt gewöhnlich zu unnötigen Konflikten und einem Mangel an Effizienz. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer die Verwendung eines erprobten Step-by-Step-Systems, um Kritik gegenüber Amerikanern richtig zu handhaben und Konflikte zu managen.


Die Teilnehmer lernen, wie sie ihre amerikanischen Geschäftspartner tatsächlich überzeugen können. Deutsche Rhetorik klingt für amerikanische Ohren nicht überzeugend. Amerikaner halten andere Dinge für vorteilhaft und wichtig als Deutsche. Daher ist auch eine andere Struktur und Verpackung der Kernbotschaft erforderlich. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer eine erprobte Step-by-Step-Methodik für die Formulierung erfolgreicher Argumente, die amerikanische Partner grundsätzlich und nachhaltig überzeugen.

Die Teilnehmer lernen, wie sie von amerikanischen Geschäftspartnern ernst genommen werden können. Zwischen Deutschen und Amerikanern gibt es ein Glaubwürdigkeitsproblem. Deutsche halten Amerikaner oft für oberflächlich und naiv, und Amerikaner halten Deutsche oft für negativ, destruktiv und zu detail-orientiert. Die Ursache für diese Glaubwürdigkeits-Kluft liegt in den unterschiedlichen Motivationsstrategien und Kommunikationsstilen. Wenn man als negativ oder, auf der anderen Seite, als naiv wahrgenommen wird, wird man nicht mehr ernst genommen und ist daher auch nicht mehr effektiv. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer, wie sie einfach und zügig Glaubwürdigkeit gegenüber ihren amerikanischen Partnern herstellen können.

Dieses Seminar ist praxisbezogen, intensiv und an den Teilnehmern orientiert. Die effektiven Strategien, Taktiken und Techniken werden erlernt durch Frage- und Antwort-Konversationen, praktische Übungen, strukturierte und freie Rollenspiele, sowie intensive Feedback-Abschnitte. Top-Trainer mit über 20 Jahren Trainingserfahrung.

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen