Dialog im Internet: Newsletter, E-Mails und Botschaften vom System

Netzstoff
In Berlin

280 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
030 8... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Berlin
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung


Gerichtet an: Fach- und Führungskräfte sowie Mitarbeiter mit Internetverantwortung, die ihre textliche und konzeptionelle Kompetenz erweitern möchten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Am Schillertheater 2, 10625, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Was macht Newsletter und E-Mails zu echten Dialoginstrumenten? Wie lassen sich Kunden und Geschäftspartner im Internet dazu bewegen, den Gesprächsfaden aufzunehmen? Und wie können die vielen automatisierten Botschaften im Umfeld von Website und Online-Shop zur gelungenen Kommunikation beitragen?

Was treffsichere Botschaften ausmacht und wie diese zubereitet werden, das erfahren die Teilnehmer/innen in diesem Seminar. Sie wechseln die Perspektive und erkennen, welche Chancen ein dialogischer Text bietet. Die Teilnehmer/innen lernen, ihrer Aussage Nachdruck zu verleihen und den richtigen Ton zu treffen. Sie schärfen ihren Sinn für das Geschriebene anhand vieler Beispiele und praktischer Übungen, so dass ihr Dialog im Internet eine neue Qualität erreicht.

Die Seminarinhalte im Einzelnen:

  • Dialogische Textformen im Internet
    Newsletter und E-Mailing für die Kundenbindung;Individuelle Mails aus geschäftlichem Anlass; Automatisierte Mails: Bestätigungen, Aufforderungen, Rückmeldungen
  • Im Blickpunkt: Die Adressaten
    Was die Kunden erwarten; Wann sie öffnen und dranbleiben; Worauf sie ablehnend reagieren
  • Merkmale erfolgreicher Newsletter und E-Mailings
    Konzeption und planvolle Struktur; Adressatengerechte Inhalte und Mehrwert; Beispiele für gute und schlechte Newsletter
  • Gliederung und Aufbau
    Übersicht und Gesamtlänge; Mit Teasern Einblick gewähren; Formale Gestaltung für die Leseführung
  • Die Sätze in Form bringen und die richtigen Wörter wählen
    Lange Sätze, kurze Sätze; Verständlichkeit als Textprinzip; Bewegte Verben und Hauptwörter
  • Ansprache, Anschaulichkeit und Tonalität
    Dialogorientiertes Fragen; Sprachbilder und Beispiele; Treffender Stil, passende Tonlage
  • Automatisierte Mails
    Die Systemmeldung mit persönlicher Note; Die klare Führung bei Prozess-Mails; Verbindlichkeit, auch bei Negativ-Ereignissen; Konsistente Wortwahl für eindeutige Botschaften
  • Verknüpfung von Newsletter, Website und Sozialen Medien
    Landeseiten: Wiedererkennung und tieferer Einstieg; Wechselseitige Bezüge; Der vernetzte geschäftliche Kosmos

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen