Die 1000-Feuer-Tour

VHS Lünen
In Neustadt

5 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
23061... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • VHS
  • Neustadt
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Unsere Radrundtour beginnt am 'Schloss der Arbeit, an der Zeche Zollern II/IV in Dortmund, einem Juwel der Industriekultur.Durch den Südwesten von Dortmund geht es weiter zur Hohensyburg und zum Hengsteysee. Dann folgt die Route weitgehend den Ruhrtalradweg bis zur Mündung der. Ruhr in Duisburg. Sie führt uns zu den Ursprüngen des Bergbaus und den Pionieren der Industriegeschichte im Muttental. Besucht werden auch die mittelalterlich geprägten Altstädte von Hattingen und Kettwig mit ihren verwinkelten Gassen und malerischen Fachwerkhäusern.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Neustadt
Dammwiese 8, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Diethelm Textoris
Diethelm Textoris
Dozent/in

Themenkreis

Die 1000-Feuer-Tour - Das Ruhrgebiet per Rad entdecken
Unsere Radrundtour beginnt am “Schloss der Arbeit”, an der Zeche Zollern II/IV in Dortmund, einem Juwel der Industriekultur.Durch den Südwesten von Dortmund geht es weiter zur Hohensyburg und zum Hengsteysee.
Dann folgt die Route weitgehend den Ruhrtalradweg bis zur Mündung der
Ruhr in Duisburg. Sie führt uns zu den Ursprüngen des Bergbaus und den Pionieren der Industriegeschichte im Muttental. Besucht werden auch die mittelalterlich geprägten Altstädte von Hattingen und Kettwig mit ihren verwinkelten Gassen und malerischen Fachwerkhäusern. Von Duisburg
geht es durch das nördliche und mittlere Ruhrgebiet bis zum Zusammentreffen von Rhein-Herne und Dortmund-Ems-Kanal am
historischen Schiffshebewerk Henrichenburg. Auf diesem Streckenabschnitt besuchen wir u.a. das Weltkulturerbe, die Zeche Zollverein und die historischen Bergarbeitersiedlungen in Bottrop-Weilheim und Essen-Karnap. Die 1000 Feuertour erzählt nicht nur die spannende
Geschichte von Kohle und Stahl, sie führt auch zu alten Burgen, Kanal- und Flussidyllen, pulsierenden Freizeiteinrichtungen und Einkaufszentren der Superlative, insgesamt also in eine Region, die interessanter und abwechslungsreicher nicht sein kann.

Mittwoch, 17.3.2010, 19.30 Uhr

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: € 5,-

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen