Die Abstraktionsfalle - Philosophische Betrachtungen zur Gefahr menschlicher Selbstvernichtung

Volkshochschule Mönchengladbach
In Mönchengladbach

25 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0216... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • VHS
  • Mönchengladbach
Beschreibung

Die Frage ist: Begreifen unsere herkömmlichen Begriffe die derzeitige Weltkrise? Und ist diese Krise allein oder ursprünglich eine wirtschaftliche? Zeigt sie nicht auf menschliche Defizite genauso wie auf fehlende Visionen? Begriffe wie 'Leistungsgesellschaft', 'Verdienst', 'Beruf', 'Wohlstand', 'Corporate Identity', 'Fortschritt', 'Vermögen', 'Wohlstandsgesellschaft',...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Mönchengladbach
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Die Frage ist: Begreifen unsere herkömmlichen Begriffe die derzeitige Weltkrise? Und ist diese Krise allein oder ursprünglich eine wirtschaftliche? Zeigt sie nicht auf menschliche Defizite genauso wie auf fehlende Visionen? Begriffe wie "Leistungsgesellschaft", "Verdienst", "Beruf", "Wohlstand", "Corporate Identity", "Fortschritt", "Vermögen", "Wohlstandsgesellschaft", "Verantwortung", "Eigentum", "Kapital" haben durch die Krise ihre Unschärfe, ja sogar Sinnleere offenbart. Erliegt der moderne Mensch in seiner technisch-kapital-wirtschaftlichen Bestrebung generell seinen Abstraktionen? Fahren wir mit Vollgas durch eine Nebelwand aus Kleinstpartikeln unserer Erkenntnisse. Bedarf es einer andersmodernen Lebensökonomie?
Das Seminar geht geleitet durch kleine Exkurse, Thesen und kurze Texte (z.B. von Schmid, Chunag Tse, Anders, Marx, Heidegger, Schopenhauer nebst eigenen Thesen und der der Teilnehmer) im Gespräch das große Tabu der Technik und die Sage des technisch-wissenschaftlichen Fortschritts an. Es geht der Frage nach, was die Technik wesentlich ist, was sie mit uns macht und was sie motiviert. Es geht um Verständnis dessen, was mit uns durch uns geschieht, nicht um die Parole übereilten Tuns und unbedachter Technikfeindlichkeit. Jede Krise ist nur dann eine Chance, wenn man sie begreift. Dazu gehört Besinnung und Nachdenken.
Status:
Details zum Kurs Zeitraum: Dienstag, 13.04.2010 bis Dienstag, 18.05.2010,
von 19:40 bis 21:10 Uhr
an 6 Terminen

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen