Die aktuelle Trinkwasserverordnung (TrinkwV)

Umweltinstitut Offenbach GmbH - Akademie für Arbeitssicherheit und Umweltschutz
In Offenbach am Main

395 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06981... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung


Unternehmen und Einrichtungen, die Trinkwasser für die Allgemeinheit bereitstellen (z.B. Trinkwasserversorger, Krankenhäuser, Schulen usw.)
Immobilienmanagement bzw. –service / Haustechniker, Immobilieneigentümer, Vermieter, Hausverwaltungen, Bauträger, Baufirmen im Umfeld der Trinkwasserversorgung und Firmen, die in der Trinkwassernachbehandlung tätig sind.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
13.März 2017
25.September 2017
Offenbach am Main
Frankfurter Straße 48, D-63065, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Regelungen zum Lebensmittel Nr. 1 - inkl. Legionellenprophylaxe

Zum 1. November 2011 wurde die Trinkwasserverordnung (TrinkwV) grundlegend novelliert und seitdem regelmäßig aktualisiert. Mit der aktuellen Verordnung kommen vor allem erhöhte Anforderungen auf Betreiber von Trinkwasserinstallationen zu. Die Änderungen der seit 2001 geltenden Trinkwasserverordnung berücksichtigen neue wissenschaftliche Erkenntnisse in den Bereichen Trinkwasserhygiene und Verbraucherschutz. Bei diesem Seminar werden alle aktuellen Änderungen der Trinkwasserverordnung berücksichtigt und insbesondere die Thematik Legionellen in Warmwasserzirkulationssystemen eingehend diskutiert.

Inhalte:
  • Trinkwasser: Naturprodukt und Lebensmittel Nr. 1
  • Besonderheiten des Wassers (naturwiss. Grundlagen)
  • Trinkwasser (von der Gewinnung bis zum Hahn)
  • Die aktuelle Trinkwasserverordnung
  • Letzte Revisionen: - Was ist wichtig – was ist neu?
  • Rechtliche Rahmenbedingungen, Technisches Regelwerk und Empfehlungen
  • Trinkwasserhygiene und öffentliche Trinkwasserversorgung
  • Chem.-phys.- und chemische Anforderungen
  • Technische Aspekte, Wasseraufbereitung und „Trinkwasserinstallation in Gebäuden“
  • Überwachung und Untersuchung des Trinkwassers