Die Ausschreibung und Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen nach VOL/A und VOL/B im Lichte der neuen Vergabekoordinierungsrichtlinie 2014

Pan-Seminare
In Köln und Leipzig

475 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(03 7... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Ziel dieses Seminars ist es , den Teilnehmern die Neuregelungen des GWB, der VgV und der VOL/A 2009 Abschnitte 1 und 2 sowie die VOL/B fassung 2003 zu erläutern und Antworten zur praktischen Umsetzung der genannten Bestimmungen zu geben.
Gerichtet an: freiberuflich tätige Architekten und Ingenieure, Bauleiter, Beratende Ingenieure, Entwurfsverfasser, Mitarbeiter öffentliche Auftraggeber (kommunale und staatliche Bauämter, Rechnungsprüfungsbehörden), Projektmanager sowie alle mit der Vorbereitung und Abwicklung von Verträgen mit Planungsingenieuren Befassten ebenso wie Sachverständige und Rechtsanwälte, die in diesem Rechtsgebiet freiberuflich tätig sind.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Leipzig
Großer Brockhaus 3, 04103, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Kennenlernen des neuen EU-Vergaberechts, der Änderungen/Vertragsbedingungen der neuen VOL/A und VOL/B.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Architekten, Ingenieure, Bauleiter, Beratende Ingenieure, Entwurfsverfasser, Mitarbeiter öffentlicher Auftraggeber, Sachverständige, Rechtsanwälte usw.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Für diesen angebotenen Kurs sind keinerlei Zulassungsvoraussetzungen nötig. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an uns.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Vertragsrecht
Vergaberecht

Dozenten

Dr. Franz Dieblich
Dr. Franz Dieblich
Rechtsanwalt

Themenkreis

Gute Gründe für Ihre Seminarteilnahme

  • Die RICHTLINIE 2014/24/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 26. Februar 2014 über die öffentliche Auftragsvergabe (VKR) ist am 28.03.2014 im Amtsblatt veröffentlicht worden und muss bis 18.04.2016 umgesetzt werden.

  • Die Vergabeordnung für dir Vergabe von Leistungen (VOL/A) ist seit 11.6.2010 in Kraft. Sie setzt die noch gültige, alte EU-Richtlinie 2004/18/EG um. Die Allgemeinen Vertragsbedingungen für die Ausführung von Leistungen (VOL/B) sind bereits seit dem 23.09.2003 in Kraft.

  • Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmern die VOL/A und die VOL/B zu erläutern und Antworten zur praktischen Umsetzung der genannten Bestimmungen zu geben.

    Dabei wird die neue VKR Berücksichtigung finden.

Seminarinhalt

Teil 1 - VOL/A

1. Das neue EU-Vergaberecht 2014/24/EG und seine Ziele in der Übersicht

2. Ausgewählte Fragen zur VOB/A Leistungsbeschreibung und Energieeffizienz

3. Ungewöhnliches Wagnis nach VOL/A 2009

4. Regelung zu Rahmenvereinbarungen

5. Dynamische elektronische Verfahren

6. Leistungsbeschreibung und Produktneutralität

7. Teilnehmereignung

8. Prüfung und Wertung der Angebote

9. Angebotswertung trotz fehlender Preise ?

10. Aufhebung der Ausschreibung

11. Abgrenzung VOL/ VOF – wann gilt für Planerleistungen die VOL?

Beispiele aus der Praxis, Rechtsprechung, Anlagen

Teil II – VOL-Teil B

Hier werden die Besonderheiten der VOL/B in Bezug auf die VOB/A und das BGB besprochen

12. VOL/B und AGB – keine Privilegierung

13. besondere Pflicht des AG: Güteprüfung

14. Rechte des AG bei Pflichtverletzungen des AN, insbesondere Verzug

15. Rechte des AN beim Verzug des AG

16. die Abnahme der Lieferleistung

17. Gewährleistungsrechte und Verjährung

18. Anforderungen an die Schlussrechnung

19. Zahlungsmodalitäten und Sicherheitsleistung

20. Vertragsstrafe

Methode
Vortrag unter Benutzung umfangreicher Begleitmaterialien


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen