Die Bilanzierung von Pensionsverpflichtungen

IVW academy - Seminar für berufliche Weiterbildung
In Kerpen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
22147... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Kerpen
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Auswirkungen des BilMoG auf den Ansatz, die Bewertung und den Ausweis im Jahresabschluss nach HGB *Einordnung der Auswirkungen auf die bAV in den Kontext der weiteren Veränderungen des BilMoG *Vergleich mit der bisherigen handelsrechtlichen Behandlung von Pensionsverpflichtungen *Vergleich mit der Bilanzierung von Pensionsverpflichtungen im Abschluss nach IFRS.
Gerichtet an: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Lebensversicherungsunternehmen, Maklern,Beratungsunternehmen, Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften,die sich mit der Rechnungslegung der betrieblichen Altersversorgung beschäftigen. Das Seminar ist ebenfalls geeignet für Hochschulabsolventen (insbesondere Betriebswirte, Mathematiker und Juristen) mit Grundkenntnissen der Rechnungslegung nach dem deutschen Bilanzrecht.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Kerpen
Uhlandstr. 22, 50152, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Joachim Sartoris
Joachim Sartoris
Referenten

Themenkreis

Die Bilanzierung von Pensionsverpflichtungen
nach Einführung des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes
(BilMoG)

Inhalt

  • Auswirkungen des BilMoG auf den Ansatz, die Bewertung und den Ausweis im Jahresabschluss nach HGB
  • Einordnung der Auswirkungen auf die bAV in den Kontext der weiteren Veränderungen des BilMoG
  • Vergleich mit der bisherigen handelsrechtlichen Behandlung von
    Pensionsverpflichtungen
  • Vergleich mit der Bilanzierung von Pensionsverpflichtungen im Abschluss nach IFRS
  • Pensionsverpflichtungen in der Steuerbilanz
  • Darstellung von Bewertungsveränderungen an Fallbeispielen
  • Vorstellung und kritische Hinterfragung von Handlungsalternativen als Reaktion auf das BilMoG
  • Auslagerung auf einen externen Versorgungsträger
  • Nutzung des Saldierungsgebots, z.B. mittels CTA
  • Inhaltliche Umgestaltung von Versorgungsregelungen (z.B. zur Generierung von Bewertungseinheiten)

Studienbescheinigung
Wird den Teilnehmern am Ende des Seminars ausgehändigt.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

380,00 € einschließlich Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausenerfrischungen 340,00 € für Mitglieder der Vereinigung der Versicherungs-Betriebswirte


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen