Die geförderte Beschäftigung nach § 16e SGB II

Kommunales Bildungswerk e.V.
In Berlin

190 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03029... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Arbeitgeber können unter bestimmten Voraussetzungen eine Förderung erhalten, wenn sie arbeitslose Personen einstellen. Im Rechtskreis des SGB II kommt zum einen die Förderung mit dem regulären Eingliederungszuschuss nach den Vorschriften des § 16 (1) S. 2 SGB II in Verbindung mit den §§ 88 ff. SGB III in Betracht. Zum anderen hat der Gesetzgeber mit dem § 16e SGB II ein spezielles Förderinstrument geschaffen, das nur im Rechtskreis des SGB II Anwendung findet. Ziel dieses Instruments ist es, für arbeitsmarktferne Menschen mit mehreren Vermittlungshemmnissen eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zu fördern. Da diesem Personenkreis der Zugang zum Arbeitsmarkt unter Wettbewerbsbedingungen tendenziell verschlossen ist, soll auf diesem Wege eine längerfristige Perspektive zur Teilnahme am Arbeitsleben eröffnet werden. Im Seminar werden die Möglichkeiten und Grenzen dieses Förderinstruments aufgezeigt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Schwerpunkte: Förderfähiger Personenkreis Förderfähige Beschäftigung Höhe des Zuschusses Dauer der Zuschussgewährung Verfahrensrechtliche Aspekte (Zuweisung, Abberufung, Beendigung des Arbeitsverhältnisses) Verhältnis und Abgrenzung zu anderen Eingliederungsleistungen

Zusätzliche Informationen

1028SOB071

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen