Die rechtssichere Bereitstellung von Unterkünften für Flüchtlinge und Asylbewerber durch die Kommunen

Verlag Dashöfer GmbH
In Frankfurt Am Main, Leipzig, Berlin ((Wählen)) und an 2 weiteren Standorten

520 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
040/ ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Die Bereitstellung von Unterkünften für die hohe Anzahl an Flüchtlingen in Deutschland stellt nicht nur die Kommunen vor fast unlösbare Probleme. Auch die Eigentümer von Wohn- und Gewerberaum müssen handeln.Leerstehende Gewerbeimmobilien müssen umgewidmet oder beschlagnahmt werden – einvernehmlich oder nicht. Wohnungen müssen gebaut, bereitgestellt oder gemietet bzw. vermietet werden. In der Praxis stellt dies die betroffenen Parteien vor große Herausforderungen.In unserem Praxisseminar werden die neuen planungsrechtlichen Rahmensetzungen erläutert, praxisgerechte Lösungsansätze dargestellt und mögliche Strategien, Konzepte und Maßnahmen aufgezeigt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
10117, (Wählen), (Wählen)
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Frankfurt, 60313, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hannover
Hannover, 30159, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Leipzig
Leipzig, 04109, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Nürnberg
90403, (Wählen), (Wählen)

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kommunen

Themenkreis

  1. Anforderungen an die Unterbringung aus der Sicht des Asylverfahrensrechts
    • Begrifflichkeiten:
      • Erstaufnahmeeinrichtung, Gemeinschaftsunterkunft, dezentrale Unterkunft, Dauer der Unterbringung
  2. Öffentliches Baurecht (BauGB, BauNVO,) / Bauplanungsrecht/ Bauordnungsrecht unter Berücksichtigung der aktuellen Neuregelungen November 2015:
    • Bauplanungsrechtliche Einordnung von Gemeinschaftsunterkünften, Wohngebäuden oder Gebäuden für soziale Zwecke
      • Zulässigkeit in Gewerbegebieten
      • Zulässigkeit in Wohngebieten
      • Zulässigkeit in Sondergebieten
      • Zulässigkeit im unbeplanten Innenbereich (§ 34 BauGB)
      • Ausnahmen und Befreiungen von Festsetzungen eines Bebauungsplans
      • Umnutzungen stillgelegter Bestandsgebäude im Außenbereich (§ 35 BauGB)
      • Zulässigkeit auf Gemeinbedarfsflächen
    • Genehmigungsverfahren, Abstandsflächen, Brandschutz
  3. Unterbringungsverträge
    • Wohnraum- /Gewerberaummietrecht
      • Fragen zur Mietzeit bei Neubau, Sanierung von Bestandsgebäuden
    • Klärung der Instandhaltungs- und Instandsetzungspflicht
    • Pflichten des Mieters/Vermieters
  4. Notmaßnahmen:
    • Beschlagnahme von Gewerbe- oder Wohnimmobilien

Zusätzliche Informationen

Das Seminar wendet sich an alle Mitarbeiter der Liegenschaftsabteilungen von Bund, Ländern und Kommunen, Mitarbeiter von Wohnungsbaugesellschaften, Eigentümer von Wohn- und Gewerbeimmobilien und alle, die mit der Unterbringung von Flüchtlingen in Ihrem Arbeitsbereich betraut sind.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen