Die Vermögensanlage im Versicherungsunternehmen

IVW academy - Seminar für berufliche Weiterbildung
In Köln

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
22147... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Köln
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Grundlage der Vermögensanlage und Zielsetzung *Möglichkeiten der Kapitalanlage im Rahmen der Anlageverordnung und de Investmentrechts *Darstellung des Berichts- und Meldewesens gegenüber der Aufsicht: Vermögensanlage insgesamt, Spezielle Meldungen einiger Assetklassen (St Derivate) sowie die Erfordernisse des internen Berichtswesens und Beteiligte (Limits, Verantwortliche) *Die unterschiedlichen Sichten der Kapitalanlagen und ihre Verbindung: Rechnungslegung HGB/ IFRS, Mischung, Stresstest, reale Assetklassen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Belfortstr. 9, 50668, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Paul Weßling
Paul Weßling
Referent

WestLB AG - Prokurist

Stefan Kopf
Stefan Kopf
Referenten

Deutsche Pensions Finance GmbH, Geschäftsführer

Themenkreis

Die Vermögensanlage im Versicherungsunternehmen

Inhalt

Erster Tag

  • Grundlage der Vermögensanlage und Zielsetzung
  • Möglichkeiten der Kapitalanlage im Rahmen der Anlageverordnung und de Investmentrechts
  • Darstellung des Berichts- und Meldewesens gegenüber der Aufsicht: Vermögensanlage insgesamt, Spezielle Meldungen einiger Assetklassen (St Derivate) sowie die Erfordernisse des internen Berichtswesens und Beteiligte (Limits, Verantwortliche)
  • Die unterschiedlichen Sichten der Kapitalanlagen und ihre Verbindung: Rechnungslegung HGB/ IFRS, Mischung, Stresstest, reale Assetklassen.
  • Die Bewertung einzelner Assetgruppen und die Ermittlung relevanter Kennzahlen zur Steuerung und Einschätzung der Investition und Ermittlung stiller Reserven / Lasten.
  • Einsatz von Fonds, Spezialfonds und ETFs
  • strategische Asset Allokation und Liability Driven Investments
  • Besondere steuerrechtliche Regelungen ord. und außerordentliche Kapitalerträge und aufwendungen
  • Grundlagen des ALM-Prozeß im Versicherungsbetrieb
  • Zusammenfassung

Zweiter Tag

  • Anforderungen zur Umsetzung von MaRisk VA und Lösungsvorschlag durch Anwendungsbeispiele
  • Fallbeispiele zur Umsetzung der Rundschreiben sowie Erzeugung der erforderlichen Unterlagen für das Berichts- und Meldewesen zu ausgesuchten Assetklassen, Strukturen und derivativen Finanzinstrumenten: Callables, putables Range Accruals, Steepeners
  • NV-Bescheinigung und Befreiungstatbestände zur Abgeltungssteuer
  • Steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten und bilanzielle Spielräume
  • Duration und Konvexität als Risikomesszahlen für Anleihen
  • Volatilitaet und VaR - Vor- und Nachteile
  • Alternative Risikomessgrössen (maximum Drowdown etc)
  • Beispiele fuer die Analyse von Hedge Fonds und deren Wirkung bei der strategischen Asse Allokation etf

Studienbescheinigung
Wird den Teilnehmern am Ende des Seminars ausgehändigt.

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

Seminargebühr 590,- € einschließlich Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausenerfrischungen 530,- € für Mitglieder der Vereinigung der Versicherungs-Betriebswirte