Digitale Medien

Hochschule Fulda
In Fulda

1.380 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0)66... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Fulda
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Die Studierenden lernen den lösungsorientierten Umgang mit Algorithmen kennen und können diese anwenden. Gelehrt werden neben der imperativen Programmierung, z.B. unter der Sprache "C" die Konzepte und Anwendung der Objektorientierten Programmierung, beispielsweise mit Java oder C#. Aufbauend auf diesen Kenntnissen befassen sich die Studierenden mit der Webprogrammierung. Unter anderen werden der Entwurf von Benutzungsschnittstellen, deren Ergonomie und intuitive Bedienbarkeit gelehrt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Fulda
Marquardstrasse 35, 36039, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, es gibt für das WS 09/10 einen Numerus Clausus. Über die Höhe des NC läßt sich noch keine Aussage treffen, da der Studiengang erstmalig zum WS09/10 angeboten wird. Lassen Sie sich vom NC nicht abschrecken und bewerben Sie sich trotzdem!

Themenkreis

Inhaltlicher Aufbau

Der Studiengang Digitale Medien (Medieninformatik) legt den Schwerpunkt auf die Produktion und das Management von elektronischen Inhalten.
Die Studierenden werden zu Informatikern ausgebildet, mit einer Zusatzqualifikation im Bereich der Digitalen Medien.

Es werden technische Aspekte der Informatik aus dem Bereich der Rechnerarchitektur, der verteilten Systeme, Betriebssysteme und der Rechnernetze vermittelt.
Die Studierenden lernen den lösungsorientierten Umgang mit Algorithmen kennen und können diese anwenden.
Gelehrt werden neben der imperativen Programmierung, z.B. unter der Sprache "C" die Konzepte und Anwendung der Objektorientierten Programmierung, beispielsweise mit Java oder C#.
Aufbauend auf diesen Kenntnissen befassen sich die Studierenden mit der Webprogrammierung. Unter anderen werden der Entwurf von Benutzungsschnittstellen, deren Ergonomie und intuitive Bedienbarkeit gelehrt.

Hierbei kommt auch der Entwurf von Benutzerschnittstellen ins Spiel, welche besonders im Bereich der Ergonomie und intuitiven Bedienbarkeit im Vordergrund steht.

Module aus dem Bereich der Kernkompetenzen sind:

* Programmierung 1 + 2
* Rechnerarchitektur und verteilte Systeme
* Datenbanksysteme 1 + 2
* Datenstrukturen und Algorithmen
* Kommunikationsnetze und -protokolle
* Betriebssysteme
* Mathematik
* Webprogrammierung

Der Studiengang legt Schwerpunkte im Bereich der audiovisuellen und interaktiven Medien (2D und 3D), beispielsweise in der Form von Werbematerialien, interaktiv- multimedialen Produktpräsentationen oder e-Learning-Inhalten.

Module aus dem Bereich der Digitalen Medien sind:

  • Medienwerkzeuge
  • Visualisierung
  • Multimedia Grundlagen
  • Audio- und Videoverarbeitung
  • Graphische Datenverarbeitung
  • Mensch-Maschine-Interaktion
  • 3D Modellierung und Animation
  • Graphisch-Interaktive Systeme
  • Mediendidaktik und e-Learning

Bereit für die Zukunft

Die schnelle und praxisnahe Ausbildung der Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Digitale Medien bietet außergewöhnlich gute Berufschancen in vielseitigen Arbeitsgebieten.

Absolventen des Studiengangs finden oftmals ihren Tätigkeitsbereich in Multimedia-, Marketing-, Werbe- und PR-Agenturen, Softwarehäusern (Bereich Softwareentwicklung), bei Verlagen, in den elektronischen Medien (Rundfunk, Fernsehen), sowie in IT-, PR- und Marketing-Abteilungen von Unternehmen.

Im Bachelorstudiengang erwerben die Studierenden einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss, der sie befähigt, wissenschaftliche Methoden und Techniken der Digitalen Medien in der beruflichen Praxis erfolgreich umzusetzen und an den Schnittstellen zwischen Informatikern, Kunden und der Medienwirtschaft tätig zu sein.

Die Absolventen und Absolventinnen sind in der Lage:


* Anwendungen zu programmieren.
* Datenbanken zu entwerfen und zu Administrieren.
* 3D Animiationen zu erstellen.
* Mit den aktuellen Softwareprodukten aus dem Bereich Desktop Publishing zu arbeiten.
* Aufbau, Funktionalität, Benutzbarkeit, Barrierefreiheit und die Anwendung multimedialer Systeme zu beurteilen
* komplexe Systeme zu nutzen (z.B. Web- oder e-Commerce Anwendungen) und nach Anforderungen der Kunden weiterzuentwickeln und zu pflegen.
* Anforderungen der Anwender / Kunden zu erfassen, zu formalisieren und in Lösungen zu transformieren.
* interaktive, multimediale Informations- und Schulungssysteme wie beispielsweise Webseiten, Online-Datenbanken, e-Commerce Systeme zu planen und zu entwickeln.
* Medienprodukte (offline und online) zu planen und zu erstellen und dies mit Augenmerk auf das gesamte Erscheinungsbild, die Benutzerfreundlichkeit und Barrierefreiheit der zu entwickelnden Produkte.
* komplexe Anwendungssysteme zu präsentieren, zu schulen und in Teamarbeit ein- und durchsetzen zu können.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studiengebühren: keine Studiengebühren, ca. 230 Euro Semesterbeitrag pro Semester (inkl. Semesterticket für RMV und NVV)
Weitere Angaben: -Praxisprojekt in Unternehmen:3 Monate -Beginn des Studiums: Wintersemester -Bewerbungsschluss: 15. Juli -Akkreditierung: AQAS - Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen