Digitalisierung und Industrie 4.0

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

660 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Digitalisierung und Industrie 4.0
Digitalisierung – in Deutschland mit Blick auf die Fertigungs­industrie gern als Industrie 4.0 bezeichnet – ist in aller Munde. Dabei ist Digitalisierung weit mehr als nur die intelligente Auto­matisierung der Fertigung.


Aus Sicht jedes einzelnen Unternehmens geht es darum, was Digitalisierung für die eigene Zukunft bedeutet. Wie macht man sein Unternehmen fit für das digitale Zeitalter? Warum kann Digitalisierung ein Geschäftsmodell völlig verändern? Wo gibt es Bedrohungen und Chancen für das eigene Business? Wie kann man Abläufe und Services ganz anders gestalten? Wann sind Projekte und Investitionen zu Industrie 4.0 unterneh­merisch sinnvoll, wirtschaft­lich und erfolgversprechend?


Genau darum geht es im workshop-orientierten Tagesseminar: Was ist wirklich neu, wo sind die Vorteile, wo die Probleme, und wie sieht eine systematische Vorgehensweise aus, um sich das Thema „Digitalisierung und Industrie 4.0“ in einzelnen Schritten zu erschließen?


Neben den Auswirkungen von Digital-Technologien wie Sensorik und Big Data besprechen wir vor allem die kreative Seite der Geschäftsmodell-Gestaltung und handfeste kaufmännische, finanzwirtschaftliche, organisatorische Aspekte, die Geschäfts­leitung und Führungskräfte für D-4.0 im Blick haben müssen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Industrie

Themenkreis

Seminarinhalt: Digitalisierung und Industrie 4.0

  1. Digitalisierung und Industrie 4.0 – eine Einführung
    • Beschreibung, Logik und Wirkmechanik des Digital Shift
    • Basistechnologien und Kernelemente von D-4.0: Vernetzung, cyber-physische Systeme, Big Data
    • Entwicklungspfade von Unternehmen
  2. Zukunftsperspektiven 2030
    • Potenziale und Bedrohungen für das eigene Geschäft
    • Geschäftsmodell-Innovationen durch D-4.0
    • Erhöhung des Kundennutzen durch D-4.0
    • Wie lassen sich die Potenziale erschließen?
    • Ihr persönliches D-4.0: Ziele, Effekte, Vor- und Nachteile, die für Ihr Unternehmen von Bedeutung sind
  3. Die eigene Digitalisierungs-Landkarte
    • Aufbau eines D-4.0-Modells des eigenen Unternehmens
    • Gesamtschau und Potentialanalyse, Identifikation von Handlungsfeldern
    • Ableitung von konkreten Einzelprojekten
  4. Workshop: Wie geht man in der Praxis vor?
  5. Beurteilungsschema für D-4.0-Projekte
    • Strategische und operative Beurteilungskriterien
    • Vor- und Nachteile, Chancen und Risiken
    • Kosten-Nutzen-Beurteilungen
  6. Digitalisierungsprojekte in der Praxis: das Beispiel Instand­haltungsmanagement
    • Identifikation der cyber-physischen Elemente
    • Information, Prozess und Automation
    • Ziele und Bewertung der Nutzeneffekte
    • Projektmanagement
    • Spezielle Fragestellungen
  7. Erstellung einer D-4.0-Roadmap
    • Priorisierung von Projektvorhaben
    • Entwicklungsplan für die eigene Digitalisierungs­strategie
    • Quick Wins und langfristige Perspektiven


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen