Dlg-TechnikTraining

Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.
In Nordhausen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
69247... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Nordhausen
Beschreibung

Dieses Seminar trainiert Sie für den Fall der Fälle! Jeder Teilnehmer absolviert unter professioneller Anleitung mit unseren Testmaschinen kritische Situationen unter realistischen Bedingungen. Dadurch können richtige Verhaltensweisen und Reaktionen, insbesondere für den Straßenverkehr, erlernt und durch wiederholte Anwendungen gefestigt werden. Trainierte und gespeicherte Verhaltensmuster können das Schlimmste verhindern.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Nordhausen
Gerhart-Hauptmann-Straße 2, 99734, Thüringen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Führerschein T oder CE bzw. Klasse 2 (alt)

Dozenten

Frank Lemmer
Frank Lemmer
Dozent

Thilo Keunecke
Thilo Keunecke
Dozent

Themenkreis

Inhalt:

  • Geschwindigkeit und Bremsweg
  • Bremsübungen auf trockener Fahrbahn
  • Bremsübungen auf nasser Fahrbahn
  • Lenkbewegung, Blickführung und Spurtreue
  • Brems-/Ausweichmanöver auf trockener Fahrbahn
  • Brems-/Ausweichmanöver auf nasser Fahrbahn
  • Kurvenfahrtechnik
  • Fahrverhalten auf unterschiedlich griffigen Fahrbahnbelägen

Hintergrund:
Parallel zum Strukturwandel in der Landwirtschaft, hat sich auch ein Wandel in der Landmaschinentechnik vollzogen. Traktoren und Maschinen sind größer, breiter und schneller geworden. Doch die Fahrerassistenzsysteme, wie beispielsweise ABS oder ESP, haben noch keinen Einzug in die Landtechnik erhalten. Die meisten Traktoren am Markt verfügen heute lediglich über eine Hinterradbremse, die hydraulisch betätigt wird. Anhänger hingegen werden in den meisten Fällen über eine Druckluftbremse abgebremst. Das unterschiedliche Ansprechverhalten der Bremssysteme, der hohe Schwerpunkt von Traktor und Anhänger sowie fehlende Federung und Dämpfung, sind Faktoren, die die Fahrkinematik negativ beeinflussen können. Somit entscheidet allein der Fahrer durch sein Wissen und Können über das sichere Führen seiner Maschine.

Die Grenzsituation kommt plötzlich und ohne Ankündigung. Ein paar wenige Sekunden entscheiden, ob eine kritische Situation einen guten Verlauf nimmt oder nicht. Hier geben Verständnis für das Gefahrenpotenzial und die Kenntnis der physikalischen Grenzen Sicherheit. Dieses Seminar trainiert Sie für den Fall der Fälle! Jeder Teilnehmer absolviert unter professioneller Anleitung mit unseren Testmaschinen kritische Situationen unter realistischen Bedingungen. Dadurch können richtige Verhaltensweisen und Reaktionen, insbesondere für den Straßenverkehr, erlernt und durch wiederholte Anwendungen gefestigt werden. Trainierte und gespeicherte Verhaltensmuster können das Schlimmste verhindern. Sichere, vorausschauende und defensive Fahrweise, helfen Ihnen kritische Situationen erst gar nicht entstehen zu lassen. Sicherheit fährt vor!

Anmeldeschluss: 30.06.2010

Methodik: Praktische Fahrübungen, Einzelauswertungen, Diskussion in Kleingruppen, Kurzvorträge, gemeinsame Ergebnisauswertung

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 10