Dokumentation, Kodierung und Abrechnung in der Psychiatrie und Psychosomatik

Universität Heidelberg - Wissenschaftliche Weiterbildung
In Heidelberg

395 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06221... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Praktisches Seminar
  • Fortgeschritten
  • Heidelberg
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Ab 2017 erfolgt die Dokumentation, Kodierung und Abrechnung für die psychiatrischen und psychosomatischen Fachkrankenhäuser und Abteilungen mit dem Psych-Entgeltsystem nach PsychVVG. Im Seminar wird über die neuen Anforderungen an Dokumentation, Kodierung und Abrechnung informiert und diskutiert.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Heidelberg
Bergheimer Straße 58 A, Gebäude 4311, 2. Og, 69115, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Zielgruppe: Medizincontroller, DRG-Beauftragte, Krankenhaus-, Chef- und Oberärzte, MDK- und Krankenkassenmitarbeiter, Verwaltungsmitarbeiter, Leiter von Kodierabteilungen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Controlling
Software
Medizinische Leitung
Dokumentation
Psychiatrie
Abrechnugs-Kataloges 2017
Definitionshandbuches
Deutsche Kodierrichtlinien
PsychVVG
Therapieeinheiten
Kennzahlen
MDK-Verhandlungen

Dozenten

Dr. med. Claus Wolff-Menzler
Dr. med. Claus Wolff-Menzler
Medizin

Themenkreis

Seit dem 01.01.2013 gibt es den ersten PEPP-Katalog für die psychiatrischen und psychosomatischen Fachkrankenhäuser und Abteilungen. Die Teilnahme am PEPP-System ist zunächst freiwillig. Jedoch wird die Anwendung des PEPP-Systems um so leichter fallen, je früher die Prozesse im Krankenhaus an das neue Abrechnungssystem angepasst werden.

Das PEPP-System stellt weitgehend neue Anforderungen an die Dokumentation, Kodierung und Abrechnung. Auch Einrichtungen, die noch nicht umgestiegen sind, sollten rechtzeitig und umfassend Vorbereitungen treffen, um den Umstieg möglichst ohne Nachteile und Verluste zu bewältigen.

Seminarthemen

  • Aufbau des Abrechnugs-Kataloges 2017
  • Aufbau des Definitionshandbuches
  • Unterschiede zum G-DRG-System
  • Deutsche Kodierrichtlinien für die Psychiatrie / Psychosomatik
  • PsychVVG: Wiederaufnahme, Verlegung, Fallzusammenfassung, Abschlagsrechnungen
  • psychiatriespezifische OPS-Kapitel: Therapieeinheiten, Zusatzleistungen
  • Anforderungen an die verschiedenen Berufsgruppen
  • Kennzahlen bei Abrechnungen mit dem Psych-Entgeltsystem
  • MDK-Verhandlungen

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

http://www.uni-heidelberg.de/wisswb/medmanagement/pepp/index.html