DPM Data Protection Manager 2007

SCN GmbH
In Aachen, Basel (Schweiz), Berlin und an 21 weiteren Standorten

900 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
221/9... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Unsere Trainer werden Ihnen im Seminar die Funktionen der Software live vorführen und mit Ihnen gemeinsam konfigurieren. Sie werden bei uns keine Folienvorträge erleben. Im dies leisten zu können, müssen unsere Trainer Praxiserfahrung haben und die Software sehr gut beherrschen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Aachen
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
auf Anfrage
Basel
Basel Stadt, Schweiz
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
auf Anfrage
Bern
Bern, Schweiz
auf Anfrage
Dortmund
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Alle ansehen (24)

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Windowskenntnisse

Themenkreis

Seminarinhalte:

  • Grundlagen und Begriffe


  • Installation und Einrichtung


  • Sicherung von Servern


  • Wiederherstellung von Servern


  • Arbeiten mit Bändern


  • Das System Recovery Modul


  • Unterschiede zu herkömmlichen Sicherungslösungen


  • Zusammenarbeit von Data Protection Manager und WindowsBackup


  • Zusammenarbeit von Data Protection Manager und VeritasBackup Exec

  • Detaillierte Seminarinhalte

    Einheit 1 - Installation von Data Protection Manager

    • Installieren von DPM


    • Hardwareanforderungen


    • Installieren von DPM


    • Deinstallieren von DPM

    • Einheit 2 - Überwachen von Data Protection Manager

      • Überwachungszeitpläne


      • Überwachungsmethoden


      • DPM-Verwaltungskonsole


      • Warnungen


      • Aufträge


      • Schutz von Daten


      • Datenträger


      • Agents


      • Berichterstellung


      • Berichte und Benachrichtigungen per Email

      • Einheit 3 - Verwalten der Leistung von MS DPM

        • Replikaterstellung


        • Synchronisierung


        • Konsistenzprüfung


        • DPM-Prozesse


        • Erfassen von Leistungsdaten


        • Leistungsindikatoren


        • Netzwerkverkehrsbericht


        • Ändern von Auslastungen


        • Bandbreitenbeschränkung im Netzwerk


        • Startzeiten für die Synchronisierung abstimmen


        • Planen von Synchronisierungsaufträgen


        • Planen von Konsistenzprüfungen


        • Manuelles Erstellen von Replikaten

        • Einheit 4 - Verwalten von MS DPM Servern

          • Verwenden von Windows-Wartungstools


          • Sichern von Servern


          • Hinzufügen von Datenträgern zum DPM-Server


          • Verschieben des DPM-Servers zwischen Domänen


          • Ändern der Zeitzone des DPM-Servers und vonDateiservern


          • Verwalten von Dateiservern


          • Datenträgeraktualisierung


          • Koordinieren des Schutzes zwischen Zeitzonen


          • Zeitanzeige in DPM


          • Planen der ersten Replikaterstellung


          • Konfigurieren von Firewalls

          • Einheit 5 - Sichern und Wiederherstellen von Daten

            • Planen von Sicherungen


            • Auswählen von Sicherungssoftware


            • Sicherungstools in DPM


            • Integrieren von DPM in eine Sicherungstopologie


            • Sichern von Servern


            • Sichern von Datenbanken und Replikaten


            • Verwenden von DpmBackup zum Erstellen vonSicherungsschattenkopien


            • Verwenden von DpmBackup mitBereitstellungspunkten


            • Wiederherstellen von Daten vom Band aufDateiserver


            • Verwenden von FsPathMerge zum Reparieren vonPfaden auf Dateiservern


            • Wiederherstellen eines DPM-Servers


            • Wiederherstellen von Datenbanken


            • Verwenden von DpmSync zum Wiederherstellen vonDatenbanken


            • Wiederherstellen von Replikaten


            • Verwenden von DpmPathMerge zum Reparieren vonPfaden


            • Verwenden von FsPathMerge zum Reparieren vonPfaden auf einem DPM-Server


            • Wiederherstellen eines DPM-Servers auf einemneuen Computer

            • Kapitel 6 - Problembehandlung bei MS Data ProtectionManager

              • Überprüfen des Status des DPM-Diensts


              • Überprüfen der Namensauflösung


              • Tools


              • Behandeln von Problemen bei der DPM-Installation


              • Behandeln von Datenwiederherstellungsproblemen


              • Behandeln von allgemeinenDatenwiederherstellungsproblemen


              • Behandeln von Problemen beim Konfigurieren derEndbenutzerwiederherstellung


              • Behandeln von Leistungsproblemen


              • Behandeln von Datenbankproblemen


              • Behandeln von Problemen beim Archivieren undWiederherstellen von DPM


              • Behandeln von Problemen mit DpmBackup und DPMWriter

              • Kapitel 7 - Zusammenspiel von MS Data Protection Manager mitanderen Backupprodukten

                • Zusammenarbeit von Data Protection Manager und WindowsBackup


                • Zusammenarbeit von Data Protection Manager und VeritasBackup Exec


                • Vergleich zwischen dem Data Protection Manager und demLiveState Recovery Server


                • Methoden:

                  Vortrag, Demonstrationen, praktische Übungen am System.

                  Seminararten:
                  Öffentlich, Inhaus, Workshop, Coaching

                  Durchführungsgarantie:
                  ja, ab 2 Teilnehmern

                  Seminarunterlage:
                  Dokumentation auf CD

                  Teilnahmezertifikat:
                  ja, selbstverständlich


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen