Drehbuch schreiben für Fortgeschrittene, Coaching für Drehbuchautoren

WorkingHeadQuarter
Inhouse

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02182... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Inhouse
  • Dauer:
    6 Tage
Beschreibung

Coaching für Drehbuchautoren. 6 x 10 Std. nach Vereinbarung, entweder Wochend- oder Wochencoaching.
Gerichtet an: Drehbuchautoren

Wichtige informationen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Abgeschlossenes Drehbuchanfänger- und Aufbauseminar.

Themenkreis


DREHBUCHSCHREIBEN FÜR FORTGESCHRITTENE:COACHING FÜR DREHBUCHAUTOREN

1. Präsentation des eigenen Textentwurfs
a) Idee, Filmgenre; Aussage, Konflikt-, Handlung – und Charakterskizze
b) Ausarbeitung der darin enthaltenen dramaturgischen Elemente

2. Beschreibung des Kontextes, der Hauptcharaktere & ihrer Entwicklung
a) Status quo definieren: Ausgangskontext der Story: gesellschaftliche, politische, historische, psychologische (usw.) Charakteristika; Paradigmen des Kontextes
b) Hauptcharaktere – psychische, soziale (usw.) Eigenschaften herausarbeiten- wahrscheinliche / dramaturgisch logische Entwicklungen / Veränderungen skizzieren; inneres & äußeres Konfliktpotential festlegen
c) Nebencharaktere, die zur Definierung/Entwicklung der Hauptcharaktere beitragen.

3. Strukturierung der Story in Handlung und Nebenhandlung
a) Strukturierung nach Gliederung auf der syntagmatischen Achse und nach Deutung auf der paradigmatischen Achse der dramaturgischen Elemente der Haupthandlung
b) Übertragung auf die Zeitachse des Films: Aufbau – Pl.P.1 – Spannungsbogen:Steigerung des Konfliktes bis zum Höhepunkt – Pl.P.2 – Apotheose
c) Strukturierung der dramaturgischen Interaktion mit den Nebenhandlungen

4. Arbeit am Drehbuchtext
a) Was man sieht, braucht man nicht zu schreiben; was man nicht sieht, drückt man anhand von Bildern, Handlung und Dialogen aus: das „Weglassen“
b) Konkret und abstrakt: Metaphorik in Bildern; Purismus der Drehbuchsprache
c) Dialoge bearbeiten – Umgangssprache und Klammeranweisungen

5. Ausarbeitung der Schlüsselszenen und Gewichtung der Übergangsszenen
a) Akzente setzen, Konfliktpotential und -situationen durch handlungsbedingte Zeit- und Ortlimits zuspitzen, Konditionierungen und Wendungen einbauen
b) Den richtigen Rhythmus zwischen Schlüsselszenen und Übergangsszenen finden, emotionale und dramaturgische Akzente setzen, Identifikationsfaktoren betonen

6. Abgabe des fertigen Drehbuchs
a) mindestens die Schlüsselszenen mit Dialogen und einer Übergangsszene
b) Vorschläge zur Auswahl für den Ausdruck des Kursbuches

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: 3 Wochenenden (Sa. & Sonntag)
Maximale Teilnehmerzahl: 10

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen