Drehbuchförderung, geförderter Wochenendworkshop

ISFF - Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe
In Berlin

163 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30901... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Workshop
  • Mittelstufe
  • Berlin
  • 16 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Erhalten Sie in diesem Workshop einen Überblick über Förderungsmöglichkeiten für Drehbuchautoren. Sie lernen an einem Wochenende verschiedene Förderanstalten und die Voraussetzungen für eine Antragstellung kennen. Außerdem wird erarbeitet, was für eine erfolgreiche Antragstellung wichtig ist.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Seestraße 64, 13347, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die einen Drehbuchförderantrag stellen oder sich allgemein über Fördermöglichkeiten informieren möchten.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Förderanträge
Drehbuchförderung
Antragstellung
Stoffentwicklungsprogramme
Förderanstalten

Dozenten

Gabriela Seidel-Hollaender
Gabriela Seidel-Hollaender
Dramaturgie, Drehbuch

Studium der Germanistik, Geschichte und Film-, Fernseh- und Theaterwissenschaft in Frankfurt/Main, Berlin und Paris. Filmkuratorische Beratung (Forum der Berlinale, Goethe-Institut); Drehbuchlektorin (Medienboard Berlin-Brandenburg, MEDIA- Programm der EU sowie diverse Produktionsfirmen), Dramaturgin und Autorin.

Themenkreis

Der Workshop gibt einen Überblick über Möglichkeiten der Förderung für Drehbuchautoren. Welche Institutionen bieten Förderungen an und was wird für die Antragsstellung benötigt? Bei einigen Förderanstalten können Drehbuchautoren direkt beantragen, bei anderen kann ein Antrag nur zusammen mit einem Produzenten gestellt werden.
Dargelegt wird, welche Voraussetzungen gelten und was bei den einzureichenden Texten beachtet werden muss. Wie man erfolgreich Projektbeschreibungen und Exposés erstellt, ist Gegenstand dieses Workshops.

Inhalte
  • Überblick über regionale, überregionale und europäische Förderanstalten
  • Voraussetzungen für die Antragstellung
  • Textformen (Projektbeschreibung, Exposé, Treatment, Synopsis)
  • Fallbeispiele für nationale und EU-Förderanträge
  • Stoffentwicklungsprogramme

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

Datum
28. - 29.5.2016
Samstag & Sonntag 10.00-17.45 Uhr

Ort
Studio 1
Seestraße 64, 13347 Berlin

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Es besteht die Möglichkeit einer Ermäßigung  bei Vorlage eines aktuellen Nachweises für berechtigte Personen (z.B. Empfänger von Wohngeld, ALG II, Sozialgeld)
Ene Förderung als Bildungsprämie ist möglich.