Dualer Studiengang Bahnbau

Fachhochschule Erfurt
In Erfurt

1.655 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0361 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Erfurt
  • Dauer:
    4 Jahre
Beschreibung

Entsprechend der Anforderungen an heutige und zukünftige Bauingenieure sind im Rahmen des Studiums folgende Kompetenzen zu erwerben: gründliche Kenntnisse in den mathematischen, naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagenlehrgebieten,. gründliche Kenntnisse und Fähigkeiten in den Fächern des Bauingenieurwesens, insbesondere des konstruktiven Ingenieurbaus, des Verkehrs- und Wasserwesens sowie des Baubetriebs,. ingenieurmäßiges Denken,. Kenntnisse auf dem Gebiet der Datenverarbeitung und der neuen Medien,. juristische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse,

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Erfurt
Altonaer Straße 25, 99085, Thüringen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zum Dualen Ausbildungsgang Bahnbau kann nur zugelassen werden, wer auf Grund eines Zeugnisses der allgemeinen Hochschulreife, der Fachhochschulreife, der fachgebundenen Hochschulreife oder auf Grund einer durch Rechtsvorschrift oder von der zuständigen Stelle als gleichwertig anerkannten Zugangsberechtigung für den Studiengang seine Eignung nachweist und der Abschluss eines Lehrvertrages zum Tiefbau-Facharbeiter (Gleisbau) mit einem Gleisbaubetrieb.

Themenkreis

Informationen zum Studiengang

Ein dualer Ausbildungsgang ist eine Kombination von Berufsausbildung und Hochschulstudium, der zu einem Gesellenbrief nach einer bestandenen Abschlussprüfung vor der IHK und nach bestandener Hochschulprüfung zu einem Hochschulabschluss führt.

Da in den Gleisbaubetrieben zunehmend ein spürbarer Mangel an qualifiziertem Ingenieurnachwuchs besteht, bieten das Bildungswerk Bau Hessen-Thüringen e.V. und der Fachbereich Bauingenieurwesen an der Fachhochschule Erfurt in Zusammenarbeit mit der Bundesfachabteilung Eisenbahnoberbau im Hauptverband der Deutschen Bauindustrie einen dualen Ausbildungsgang Bahnbau an.

Die Studieninhalte von der Studienrichtung Bahnbau sind zu 85% mit denen der Studienrichtung Allgemeines Bauingenieurwesen identisch. Es werden in 15% der Module - aufbauend auf die Facharbeiterausbildung - Spezialkenntnisse im Bau und Betrieb von Bahnanlagen vermittelt.

Studienaufbau

Der Bachelorstudiengang Bahnbau ist als grundständiger Studiengang konzepiert und führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss. Die Regelstudienzeit hierfür beträgt 7 Semester und wird in zwei Studienabschnitte unterteilt. Das Studium kann nur zum Wintersemester aufgenommen werden.

Der Bachelor Bahnbau kann auch "dual", das heißt mit integrierter Berufausbildung studiert werden.

Die Reakkreditierung für diesen Studiengang ist beantragt.

1. Studienabschnitt

1. Studiensemester mit Pficht- und Wahlmodulen, 30 Credits
2. Studiensemester mit Pficht- und Wahlmodulen, 30 Credits

2. Studienabschnitt

3. Studiensemester mit Pficht- und Wahlmodulen, 30 Credits
4. Studiensemester mit Pficht- und Wahlmodulen, 30 Credits
5. Studiensemester mit Pficht- und Wahlmodulen, 30 Credits
6. Studiensemester mit Pficht- und Wahlmodulen, 30 Credits
7. Studiensemester mit Ingenieurpraktikum, Bachelorarbeit, 30 Credits

Im 6. Semester erfolgt dann die fachspezifische Ausbildung in der Vertiefung in der Fachgruppe:

* Bahnbau

Das Studium insgesamt umfasst

* Pflichtmodule,
* Wahlpflichtmodule,
* Belege und Projekt,
* Praktika
* Bachelorarbeit mit Kolloquium.

Die Reglungen für den Übertritt vom ersten zum zweiten Studienabschnitt und die Zulassung zur Bachelorarbeit sind in der Studien- und Prüfungsordnung festgehalten. Die Praktikumsordnung regelt die Anforderungen an das Ingenieurpraktikum im 7. Semester.

...Studienziel

* juristische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse,
* Kommunikationsfähigkeit und soziale Kompetenz,
* Fähigkeit, Auswirkungen der Bautechnik auf die Umwelt zu erkennen und nachteilige Folgen soweit wie möglich zu vermeiden.

Welche Berufsfelder stehen mir offen?

Das Studium in der Studienrichtung Bahnbau soll zu Tätigkeiten in folgenden Berufsfeldern befähigen:

* Baubetrieb im Bahnbau Planung, Leitung und Überwachung der Bauausführung im Bahnbau unter besonderer Berücksichtigung des Bahnbetriebes und der Wirtschaftlichkeit.
* Baumanagement;Beratung von Bauherren und Planern in technisch-wirtschaftlicher Hinsicht; Organisation, Koordination und Überwachung des Gesamtablaufs für ein Bauvorhaben im Rahmen der Projektsteuerung, insbesondere im Bahnbau.
* Konstruktiver Ingenieurbau Entwurf, Gestaltung, Bemessung und konstruktive Durchbildung der tragenden Struktur von Bauwerken, insbesondere der technischen Infrastruktur.
* Bahnbau und Infrastrukturplanung Planung, Entwurf, Gestaltung und Bemessung von Bahn- und anderen Verkehrsanlagen sowie deren Betrieb unter Berücksichtigung der Umweltverträglichkeit.

Der Absolvent der Studienrichtung Bahnbau kann tätig werden

* in der Bauindustrie und im Baugewerbe, insbesondere in den bauausführenden Betrieben des Bahnbaus,
* in der freien Ingenieurpraxis, insbesondere in den Planungsbüros des Bahnbaues,
* in den Bauabteilungen von Industrie- und Wirtschaftsunternehmen,
* in den technischen Verwaltungen des öffentlichen Dienstes und in den Verwaltungen der Bahn.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Folgende Beträge sind als Semesterbeitrag zu entrichten: * Verwaltungskostenbeitrag Ein Verwaltungskostenbeitrag wird ab dem Wintersemester 2007/08 in Höhe von 50,00 Euro fällig. * Studentenwerksbeitrag Der Studentenwerksbeitrag beträgt 40,00 Euro. * Semesterticket Der Beitrag zum Semesterticket beträgt ab dem Wintersemester 2009/10 113,30 Euro. * Studierendenrat Der Beitrag für den Studierendenrat beträgt 3,60 Euro. Im Regelfall ergibt sich somit ein Gesamtbetrag von 206,90 Euro ab Wintersemester 2009/10.
Weitere Angaben: -Regelstudienzeit :- 8 Semester -Beginn :- Wintersemester - Zulassungsbeschränkung :- keine Einschreibung Zulassungsfreie Studiengänge Der Bewerbungszeitraum für zulassungsfreie Studiengänge ist vom 15. Mai bis 01. September des jeweiligen Jahres.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen