Dualer Studiengang Informatik B.Sc.

Hochschule Bremen
In Bremen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0)42... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Bremen
  • Dauer:
    4 Jahre
Beschreibung

Die Einsatzgebiete der Absolventinnen und Absolventen werden die Projektierung, Vertrieb, Service, Fertigung, Produktentwicklung sowie Forschung und Entwicklung sein. Die Ausbildung für diese Vielzahl von Einsatzgebieten ist erforderlich, da der Arbeitsmarkt diesbezüglich eine. zunehmende Flexibilität vom einzelnen Beschäftigten einfordert. Darüber hinaus bedingt der technische Fortschritt eine breite Qualifikation im Rahmen einer berufsqualifizierenden Hochschulausbildung.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bremen
Neustadtswall 30, D-28199, Bremen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

* Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife oder Einstufungsprüfung / Sonderzulassung * Erfolgreiche Bewerbung in einem Ausbildungsbetrieb

Themenkreis

Der duale hochschulübergreifende Studiengang Informatik führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss. Durch die enge Verzahnung von Ausbildung im Unternehmen, in der Berufsschule und dem Studium an der Hochschule Bremen bzw. an der Universität Bremen wird eine praxisorientierte und wissenschaftlich fundierte Ausbildung erreicht.

Der Besuch der Berufsschule findet in den ersten drei Ausbildungsjahren am Schulzentrum SII Utbremen statt, dem Bremer Standort für den Berufsschulunterricht aller IT-Berufe. Der Unterricht wird als Blockunterricht organisiert. Hier werden vor allem die für den Lehrberuf des Fachinformatikers/ der Fachinformatikerin notwendigen und prüfungsrelevanten Kenntnisse über Wirtschafts- und Sozialkunde, Geschäftsprozesse, Projektmanagement, IT-Systeme und Anwendungsentwicklung vermittelt. Dies bedingt einen verstärkten Unterricht vor der Zwischen- und der Abschlussprüfung der Fachinformatiker(innen).

Im ersten bis dritten Semester steht der Erwerb der Grundlagen in Mathematik und Informatik im Vordergrund, während vom vierten bis achten Fachsemester die Spezialisierung und Vertiefung der Fachkenntnisse erfolgt. Nach einem überdurchschnittlichen Bachelor-Abschluss besteht die Möglichkeit, aufbauend einen Master-Abschluss zu erwerben.

Nach ca. 1,5 Jahren findet die Zwischenprüfung und nach 3 Jahren die Abschlussprüfung zum (zur) Fachinformatiker(in) durch die Handelskammer statt. Nach ca. 4 Jahren wird das Studium der Informatik mit dem Bachelor-Abschluss beendet. Gegenüber einer Berufsausbildung mit anschließendem Studium können die Abschlüsse bis zu zweieinhalb Jahre schneller erreicht werden, ebenso sind Praktikumszeiten in der Gesamtdauer enthalten.

Tätigkeitsbereiche:
* Entwicklung, Konzeptionierung, Programmierung, Einrichtung und Pflege von Rechnersystemen und Rechnernetzen
* Planung, Projektierung, Inbetriebnahme und Betrieb von Automatisierungseinrichtungen sowie von industriellen Kommunikationsnetzen
* Entwicklung, Programmierung und Wartung von großen Programmsystemen mit Methoden moderner Softwaretechnik
* Entwicklung von Software
* Entwicklung und Programmierung von mikroprozessorbasierten
Regelungen und Steuerungen
* Vertrieb und Service im Bereich Hard- und Software

Zusätzliche Informationen

Weitere Angaben: Studienbeginn: * Wintersemester; Bewerbungsschluss: * 31.05., wenn die Hochschulzugangsberechtigung vor dem 16.01. des Bewerbungsjahres erworben wurde sonst * 15.07. Ausbildungsbeginn: * 01.08. oder 01.09. Studiendauer: * 8 Semester einschließlich Abschlussprüfung (Handelskammer) und Bachelor-Thesis Berufsabschluss: * Fachinformatiker(in)

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen