E-Recht in der Touristik

Social Media Akademie für Reise und Touristik
In Berlin

399 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30577... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Workshop
  • Berlin
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Nie wieder Abmahnungen! Frischen Sie Ihr Wissen über Recht im Internet für Touristiker auf.
Gerichtet an: Touristiker, Expedienten, Reisebüroleiter, Destinationmanager, Reiseverkehrskaufleute, sowie sonstige Unternehmer und Mitarbeiter im Tourismus

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Bundesallee 171, 10715, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Der Kurs richtet sich vor allem an Unternehmer und Mitarbeiter im Tourismus wie z.B. Reisebüros, Destinationen, Fremdenverkehrsämter, Fluglinien und Hotels

Dozenten

Sebastia Dramburg
Sebastia Dramburg
Rechtsanwalt, Schwenke & Dramburg Rechtsanwälte

Sebastian Dramburg berät schwerpunktmäßig auf dem Gebiet des IT- & Onlinerechts, sowie im Medien- und Urheberrecht. Zu seinen Mandanten zählen neben Startups auch etablierte und international tätige Unternehmen. Er steht für eine klare Sprache und einen ehrlichen Umgang mit seinen Mandanten.

Thomas Schwenke
Thomas Schwenke
Rechtsanwalt, Schwenke & Dramburg Rechtsanwälte

Thomas Schwenke ist Anwalt mit steuerrechtlicher Bildung und Praxisbezug als Programmierer und Designer. Er berät Gründer sowie Unternehmen in Rechtsfragen zum Marketing, Social Media, Markenrecht, Datenschutz und Mobile Commerce.

Themenkreis

In diesem Workshop vermitteln Ihnen erfahrene Rechtsanwälte mit Themengebiet Internet, worauf Sie u.a. beim Bau einer eigenen Website, eines Newsletters oder einer Fanpage bei Facebook achten müssen.


In ausführlichen Beispielen und Urteilen erhalten Sie als Touristiker das nötige rechtliche Rüstzeug für die Erstellung und den Betrieb verschiedener Online Marketing und Social Media Maßnahmen, um Abmahnungen aus dem Weg zu gehen. Zudem haben Sie Gelegenheit, mit dem Referenten Ihre speziellen Rechtsfragen zu klären.


Inhalt

  • Unterschied “traditionelles Marketing” vs. “Social Media Marketing”
  • Rechtsfolgen bei Verstößen
  • Hausregeln (AGB) der Social Media Plattformen
  • Privat/Geschäftlich und die Folgen
  • Tourismusspezifisches Onlinerecht
  • Die Wahl des Accountnamens
  • Das Impressum
  • Nutzung von Grafiken, Bildern und Fotos
  • Äußerungsrecht
  • Werbeinhalte, -Anzeigen
  • Direktmarketing
  • Gewinnspiele
  • Nutzung der (Plattform)Marken und Logos
  • Social Media Plugins & Badges
  • (Mit)Haftung
  • Social Media Policy

Ablauf

  • 08:30 Uhr Begrüßungskaffee
  • 09:00 Uhr Beginn
  • 09:00-10:30 Uhr 1. Schulungsblock
    Vorstellung des Ablaufs des Seminars
    Vorstellung des Referenten
    Vorstellung und Einführung in das Thema
  • 10:30-10:45 Uhr Pause
  • 10:45-12:00 Uhr 2. Schulungsblock
  • 12:00-13:00 Uhr Mittagspause
  • 13:00-14:30 Uhr 3. Schulungsblock
  • 14:30-14:45 Uhr Pause
  • 14:45-16:00 Uhr 4. Schulungsblock
  • 16:00-16:15 Uhr Pause
  • 16:15-17:30 Uhr 5. Schulungsblock
  • 17:30 Uhr Ende

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

Zahlung auf Rechnung


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen