Educational Sciences

Fachhochschule Nordwestschweiz
In Basel (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Basel (Schweiz)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Der Master of Arts in Educational Sciences soll den Studierenden unter
Berücksichtigung der Anforderungen und Veränderungen pädagogischer
Berufsfelder die erforderlichen erziehungswissenschaftlichen Kenntnisse, Methoden und Fertigkeiten in der Weise vermitteln, dass sie für eine selbstständige, wissenschaftlich reflektierte und pädagogisch wie gesellschaftlich verantwortungsbewusste Tätigkeit in Forschung und Ausbildung sowie in unterschiedlichen Führungsaufgaben pädagogischer Berufe qualifiziert sind.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Basel
Riehenstrasse 154, 4058, Basel Stadt, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

von der Erziehungsdirektorenkonferenz anerkannter Bachelor-Abschluss Bachelor of Arts in Pre-Primary and Primary Education oder Bachelor of Arts in Primary Education oder Bachelor of Arts in Secondary Education oder Bachelor of Arts in Speech and Language Therapy einer Pädagogischen Hochschule; Zusätzliche Zulassungsvoraussetzungen – Studiennachweis über quantitative und / oder qualitative Methoden der Sozialforschung im Umfang von mindestens 15 ECTS-Punkten. – Der Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse ist zu erbringen.

Themenkreis

Der Master-Studiengang Educational Sciences basiert auf einem erziehungswissenschaftlichen Kernbereich und bietet den Studierenden
die Wahl zwischen zwei erziehungswissenschaftlichen und vier
fachdidaktischen Schwerpunkten. Im deutschschweizerischen Kontext
ist namentlich das Angebot eines fachdidaktischen Studiums eine Innovation. In der vorliegenden Broschüre werden das Konzept des Master-Studiengangs sowie sämtliche Schwerpunkte erläutert.

Der Gegenstand der Erziehungswissenschaft ist die Erforschung von Normen, Zielen, Bedingungen, Abläufen und Folgen von pädagogischem Handeln einerseits und von Bildungsprozessen in institutionellen und ausserinstitutionellen Kontexten andererseits. Erziehung im engeren Sinn wird als intentionale, d. h. bewusste Beeinflussung des Denkens, Erlebens und Handelns des Menschen gefasst, die in einem sozialen Kontext stattfindet. Zwar ist Erziehung begriffslogisch der Sozialisation untergeordnet, Erziehungstheorien und Bildungstheorien sind aber nur bedingt
als Unterkategorien von Sozialisationstheorien zu begreifen.

Das erziehungs- und bildungstheoretische Denken greift in die Antike zurück, wo es eng mit ethischen Fragen verbunden war. Auch heute ist die Erziehungswissenschaft einerseits eine philosophische und historische Disziplin und als solche arbeitet sie interpretativ, analytisch und zielsetzend. Andererseits ist sie im Kanon der akademischen Fächer spätestens in der Nachkriegszeit zu einer anerkannten empirischen Wissenschaft geworden, die sich der Beobachtung und Analyse der pädagogischen Wirklichkeit in unterschiedlichen Bereichen widmet – dies mitunter in engem Kontakt zur Pädagogischen Psychologie und den Didaktiken.

Studieninhalte

Der Master of Arts in Educational Sciences ist ein viersemestriger
Studiengang im Umfang von 120 ECTS-Punkten, der sich in einen
Kernbereich von 40 ECTS-Punkten und mehrere Schwerpunkte zu je
40 ECTS-Punkten sowie die Master-Arbeit (30 ECTS-Punkte) und Master-
Abschlussprüfung (10 ECTS-Punkte) untergliedert. Die Studierenden
wählen einen aus den folgenden sechs Schwerpunkten:
– Bildungstheorie und Bildungsforschung
– Erwachsenenbildung
– Fachdidaktik Historische und Kulturwissenschaften
– Fachdidaktik Naturwissenschaften und Technik
– Fachdidaktik Mathematik
– Fachdidaktik Sprache
Der akademische Titel Master of Arts wird bei erfolgreich absolviertem
Studium als Joint Master, das heisst von der Universität Basel und der Pädagogischen Hochschule FHNW gemeinsam, verliehen, als Master of Arts in Educational Sciences mit Nennung des gewählten Schwerpunkts.

Studienstruktur

Allgemeiner Teil des Studiums
Die Absolventinnen und Absolventen des Masters of Arts in Educational
Sciences studieren im 1. und 2. Semester des Studiengangs ein für
alle verbindliches Pflichtprogramm im Rahmen von 40 ECTS-Punkten.
In diesem allgemeinen Teil des Studiums verknüpfen die Studierenden
das erworbene erziehungswissenschaftliche Wissen und Können sowie die spezifischen methodologischen Fertigkeiten mit den thematischen Akzenten der sechs Schwerpunkte. Nach dem allgemeinen Teil des Studiengangs sind die Studierenden fähig, zwischen lebensweltlichen pädagogischen Vorstellungen und erziehungswissenschaftlichen Denkweisen zu unterscheiden. Sie können pädagogische Probleme begrifflich eingrenzen, in ihrem historischen und
aktuellen Kontext verstehen und theoriebezogen beschreiben.

Der Studienbeginn ist sowohl im Frühjahrs- wie im Herbstsemester
möglich.

Anmeldeschluss für den Studienbeginn im Herbstsemester ist jeweils
Ende April, für den Studienbeginn im Frühlingssemester jeweils Ende
Oktober.

.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studiengebühren PH FHNW: Anmeldegebühr sowie pro Semester CHF 700.– zuzüglich einer Materialgebühr von CHF 100.– und Prüfungsgebühr.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen