Effektive Arbeitsvorbereitung für kleinere und mittlere Unternehmen

OTTI e.V.
In Regensburg

1.290 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
09412... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Intensivseminar berufsbegleitend
Niveau Anfänger
Ort An 2 Standorten
Dauer 2 Tage
Beschreibung

- Arbeitsvorbereitung prozessorientiert organisieren, ­Schnittstellen reduzieren, Informationsfluss verbessern
- Das ERP-/PPS-System besser nutzen, Planungskomplexität reduzieren
- Losgrößenmanagement/Mythos Rüstzeiten durchbrechen
- Kapazitäten flexibilisieren/Kapazitätsreserven aufdecken, hausgemachte Konjunktur vermeiden
- Durchlaufzeiten durch prozessorientierte Abläufe, ­Raupenfertigung und Engpassanalysen reduzieren, Warteschlangenproblematik durchbrechen
- Fertigungssteuerung verbessern, flexibler durch kleinere Lose und optimierte Produktionsreihenfolgen produzieren
- Lieferservice und Produktivität durch zeitnahes Produzieren und ganzheitliche Leistungsbetrachtung ­ wesentlich verbessern
- Praxisbeispiele und erprobte Realisierungsschritte

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Regensburg
Bayern, Deutschland
auf Anfrage
Regensburg
Bayern, Deutschland
Beginn auf Anfrage
Lage
Regensburg
Bayern, Deutschland
Beginn auf Anfrage
Lage
Regensburg
Bayern, Deutschland

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Unternehmer, technische und kaufmännische Leiter, die eine AV aufbauen oder verbessern möchten. Führungs- und Fachkräfte der Bereiche Arbeitsvorbereitung, Einkauf, Disposition/Materialwirtschaft, Betriebs-/Fertigungsleitung, Logistik Meister und deren Stellvertreter sowie IT-PPS-/ERP-Verantwortliche.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Organisation
Logistik
Fertigungssteuerung
Arbeitsvorbereiter/ Arbeitsvorbereiterin
Produktivität
Schnittstellenoptimierung
Schnittstellenreduktion
Kapazitätsverbesserung

Dozenten

Rainer Weber
Rainer Weber
Coach für Arbeits- und Betriebswirtschaft

Ing. Rainer Weber EUR-Ing. Inhaber der Unternehmensberatung ­ Rainer Weber, Pforzheim-Hohenwart Herr Rainer Weber ist bekannt als Referent und Coach für Arbeits- und Betriebswirtschaft sowie für Logistikmanagement bei namhaften Industrie- und Weiterbildungsinstitutionen im ­gesamten deutschsprachigen Raum. ­Außerdem ist er Erfolgsbuchautor diverser Fachbücher und -artikel. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind: Advanced Training - Coaching Supply-Chain-Beratung Prozessberatung Strategieberatung Chain-Management-Beratung

Themenkreis

1. Tag, 09:00 bis 17:30 Uhr

Anforderungen an eine effektive, flexible, termintreue Auftrags­abwicklung:
Probleme der traditionellen Organisationsstrukturen in Bezug auf Kundennähe, Durchlaufzeit/Lieferzeit und Kosten

Werkzeuge und Methoden zur Ermittlung von Effizienzkillern und Kapazitätsverschwendung

Organisation der Arbeitsvorbereitung/Gestaltungsgrundsätze:
Funktionsmatrix/Anforderungsprofile, Langfristige/mittelfristige Planung/Feinplanung/Werkstattsteuerung, Auftragsterminierung

Grobplanung für Auftragsfertiger und Serien-/Variantenfertiger

Erfolgreiche, bestandsminimierte Dispositions- und Nachschub­regeln mit hohem Lieferservice:
Kleine Lose senken die Bestände und erhöhen die Flexibilität, Bedarfs-/Verbrauchsgesteuerte Disposition, Nachschubregeln, Mehrstufigkeit abbauen, Bestandstreiber/Kapazitätsdiebe erkennen und beseitigen, Die wirtschaftliche Losgröße - ist sie noch anwendbar?, Supply-Chain-/KANBAN-/SCM-Systeme

Die Bedeutung des Einkaufs und des Lagers in der Produktions­logistik bezüglich Bestände, Termine und Abläufe

Leanprinzipien und deren Auswirkungen auf Planung und Steuerung

Stadtführung und gemeinsames Abendessen

2. Tag, 08:30 bis 16:00 Uhr

Auftrags- und Terminplanung mit reduzierten Durchlaufzeiten und flexiblen Kapazitäten, Planungsbasis – Planungshorizonte:
Technologie-/Prozessorientierte Kapazitätsgruppen, Zusammenhänge zwischen Losgröße/Anzahl Aufträge im Zusammenspiel mit Fertigung bezüglich Durchlaufzeiten/Bestände/Flexibilität erkennen

Feinplanung/Erstellen von Produktionsplänen/Planungszyklen

Termintreues und kostenoptimiertes Durchsetzen der Aufträge in der Fertigung/Feinsteuerung:
Dezentrale Fertigungs-/Werkstattsteuerung, zentrale Werkstattsteuerung, Leitstände/IT-Plantafeln

Durchlaufzeiten radikal reduzieren – ein Aktionsplan:
Segmentieren der Fertigung/Linienfertigung/Fließprinzip, Vereinfachen der Arbeitspläne, Auf Null setzen fixer Liegezeiten, Neugestalten der Fertigungsabläufe vom Push- zum Pull-System

Optimierung der Liefertreue durch flexible Steuerungskonzepte, Prioriätenregelungen/Lieferservice verbessern

Möglichkeiten und Grenzen des IT-Einsatzes/Stammdatenpflege

Rüstoptimierung und Mythos Rüstkosten durchbrechen:
Kleine Lose sind gefordert

Produktionssteigerung durch Prozessoptimierung und ganzheitliche Leistungsmessung

Diskussion und Besprechung von Randproblemen

Zusätzliche Informationen

finden Sie im Internet unter:
http://www.otti.de/veranstaltung/id/effektive-arbeitsvorbereitung-fuer-kleinere-und-mittlere-unternehmen.html

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen