Effektive Prüfplanung

Technische Akademie Wuppertal
In Nürnberg

995 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Beginn Nürnberg
Dauer 1 Tag
  • Kurs
  • Nürnberg
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Effektive Prüfplanung Prüfplaner legen unter technischen und wirtschaftlichen Aspek­ten die Rahmenbedingungen von Qualitätsprüfungen im Detail fest. Die Erstellung von Prüfplänen und die Beschaffung geeigneter Messmittel setzt daher umfassende Kenntnisse bzgl. Fertigungs- und Einsatzbedingungen, Prüfmöglichkeiten und Kunden­an­for­derungen voraus - von der Projektphase bis zur Produktion. Ziel des Seminars: Es wird Ihnen eine strukturierte und effektive Vorgehens­weise bei der Prüfplanung vermittelt. Von der Ermittlung der Kunden­anforderungen und der Definition der Messprozesse bis hin zur Bewertung der Messergebnisse und der Ermittlung von Prüf­kosten. Neben den aktuell gültigen Regelwerken lernen Sie die gängigen Qualitätsmethoden im Bereich der Mess- und Prüftechnik kennen. Sie erhalten wertvolles Fachwissen für die Gewinnung aus­sage­kräftiger Ergebnisse. Anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis werden Ihnen die Anfor­de­rungen und Vorgehensweisen praxisnah vorgestellt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Beginn auf Anfrage
Lage
Nürnberg
Bayern, Deutschland

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Fachpersonal aus Produktion, QM, QS, Prüf­mittelverwaltung, Messraum / Labor, Arbeitsvorbereitung, Prozess- / Projekt­management, Konstruktion & Entwicklung, Messtechnik, Prüfmittel- und Werkzeugbau

Was lernen Sie in diesem Kurs?

ISO

Themenkreis

Seminarinhalt: Effektive Prüfplanung

  1. Grundlagen der Prüfplanung
    • Anforderungen an das Personal
    • Ermittlung des Kundenbedarfs
    • Prozessdefinition
    • Risikomanagement und Produkthaftung
  2. Prüf- und Messmittelplanung
    • Normforderungen: DIN EN ISO 9001:2015; VDA 6.1;
      ISO/TS 16949:2009; DIN EN ISO 10012
    • Begrifflichkeiten der Messtechnik
    • Projektphasen und Projektplanung (APQP, DVP, etc.)
    • Ermittlung der Kundenanforderungen (z.B. CSR)
    • Rückverfolgbarkeit
    • QSV - Qualitätssicherungsvereinbarungen
    • Aufbau und Ausarbeitung von Werksnormen
    • dynamische Prüfplanung
    • Messsystemanalyse (GUM, MSA)
  3. Messmittelauswahl
    • Prüfen, Lehren, Messen
    • Elemente des KAIZEN nutzen
    • Erstellung von Werksnormalen und Prüfdummys
    • Prüfmittelkalibrierung
    • Festlegung der Toleranzen
    • Erstellung von Lastenheften / Checklisten zur
      Prüf- und Messmittelerstellung
    • Prüfpläne / Produktionslenkungspläne PLP erstellen
    • Festlegung attributiver und subjektiver Merkmale
    • Festlegung Prüfmerkmale und Prüfintervalle
    • 100% Prüfung versus Stichprobenprüfung
  4. Mehrwert
    • Ermittlung der Prüf- und Messkosten
    • FMEA
    • SPC - statische Prozessüberwachung
    • Fehlervermeidung

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Ihr Seminarleiter: Miroslav Zupunski, zupconcept, Heilbronn Langjähriger Qualitätsleiter (Lehren- und Prüfstandbau) Six Sigma Black Belt, int. Auditor TS 16949, zert. Prozessauditor

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen