Effektives Forderungsmanagement

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

660 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Effektives Forderungsmanagement Auch wenn in den letzten Jahren die Insolvenzzahlen gesunken sind: Um Kreditkosten zu senken, Liquidität bereitzustellen und die Ausfallrisiken und -schäden auf ein verkraftbares Maß zu redu­zieren, ist ein modernes Forde­rungs- und Debitoren­mana­gement für jedes Unter­nehmen unver­zichtbar.

Denn Rech­nungen verspätet zu begleichen ist gängige Praxis in vielen Branchen – und längst kein „Kavaliersdelikt” mehr.

In diesem Seminar zum Forderungsmanagement informieren Sie sich umfassend über das „Hand­werkszeug” des Kreditmanagers, lernen Sie Beurteilungskriterien für Forderungsrisiken kennen, erarbeiten Sie intelligente Lösungs­ansätze zur Vermei­dung von Forderungs­verlusten, erfahren Sie, wie Sie Finanzierungsreserven in Teilen des Working Capitals erschließen, erhalten Sie zahlreiche aktuelle Anregungen für die prak­tische Umset­zung im eigenen Arbeitsbereich.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Fachkräfte und Mitarbeiter aus Debitorenbuchhaltung und Forderungsmanagement Führungs­kräfte aus Finanz- und Rech­nungs­wesen und Controlling Kundenbetreuer und Account Manager in Verkauf, Vertriebs­innen­dienst, Kunden­service und Export

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Forderungsmanagement

Themenkreis

Seminarinhalt: Effektives Forderungsmanagement

  1. Aktuelle Entwicklungen und Informationen
    • Gesetze, Vorhaben und Trends
    • Das Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr
    • Dauerthema Insolvenzanfechtung
  2. Lieferantenkredit
    • Insolvenzentwicklung: Trends, Ursachen und Folgerungen für Lieferanten
    • Lieferantenkredite zwischen Umsatz- und Ertragsdenken
  3. Kreditprüfung und Konditionen-Management
    • Wie lassen sich die verfügbaren Informations­quellen sinnvoll nutzen?
    • Bewertung der Risiken
    • Zahlungsbedingungen optimal gestalten
    • Festlegung von angemessenen Kreditlimiten
  4. Systematische Debitorenüberwachung
    • Praxis-Tipps zu Organisation und Abwicklung
    • Aussagefähige Kennzahlen für einen aktuellen Überblick über Risiken und Forderungslaufzeiten
  5. Mahnwesen als Teil des Forderungsmanagements
    • Wirksames Mahnen und Inkasso: von der ersten Mahnung bis zur Vollstreckung
    • Outsourcing: ja oder nein?
    • Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern
  6. Risikoeingrenzung durch Sicherheiten und Absicherung
    • Vereinbarung von Sicherheiten: Werthaltigkeit und typische Probleme in der Praxis
    • Kreditversicherung und „unbekannte” Alternativen
    • Factoring: Möglichkeiten des Forderungs­verkaufs
  7. Verhalten bei Krise und Insolvenz
    • Früherkennung von Ausfallrisiken: typische Indikatoren
    • Was tun bei Kundeninsolvenz?
    • Durchsetzung von Sicherungsrechten
    • Zusammenarbeit mit dem Insolvenzverwalter

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Ihr Seminarleiter: Dipl.-Kfm. Rudolf H. Müller Unternehmensberater und Spezialist für Forderungs- und Kredit­management mit langjähriger Praxis­erfahrung im Mittelstand. Er ist Herausgeber des Portals www.forderungsmanagement.com und Autor des bekannten Fachbuchs „Erfolgreiches Forderungs­management”.

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen