Effiziente Arbeitsvorbereitung

VDI Fortbildungszentrum
In Stuttgart

640 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
71113... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Stuttgart
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Stuttgart
Hamletstr. 11, 70563, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Effiziente Arbeitsvorbereitung
- Beschleunigung des Auftragsdurchlaufs

- Verkürzen der Durchlaufzeiten durch prozessorientierte Abläufe
- Neuorganisation der Arbeitsvorbereitung und Reduzieren von Schnittstellen
- Produktionsplanung und Fertigungssteuerung vereinfachen
- Rationalisierung und Entlohnung im Umfeld der Arbeitswirtschaft
- Praxisbeispiele und erprobte Realisierungsschritte


Der Arbeitsvorbereitung kommt eine Schlüsselstellung für die wirtschaftliche Produktion zu

Hinweis: Dies ist das Programm einer früheren Veranstaltung. Änderungen möglich. Programm

Beginn 9.00 Uhr

Dr. Eugen Bendeich
Abgleich der Teilnehmer-Erwartungen - Zielsetzungen des Seminars

Neue Aufgabenstellungen an die Arbeitsvorbereitung
- Anforderungen neuer Produktionskonzepte und Organisationsformen - Gestaltungsgrundsätze für eine neue Arbeitsvorbereitung - Organisation der Arbeitsvorbereitung

Technologieplanung, Arbeitsplanung, Prozessplanung
- Mitwirkung bei der Produktentwicklung und Konstruktion - Herstellbarkeitsanalyse anforderungsgerecht planen - Werkstoffe und Fertigungsverfahren optimieren - Fertigungsplanerstellung

Pause

Bewährte und neue Konzepte für die Werkstatt- und Arbeitsorganisation
- Organisation der Fertigungsbereiche und der Produktionsteams - Mögliche Fertigungsabläufe, Grundtypen im Materialfluss - Neue Wege in der Werkstattorganisation und der Werkstattsteuerung - Prinzipien „schlanker" Produktion für Einzelfertigung und Kleinserie

Mittagspause

Kapazitätsplanung, Materialwirtschaft und -disposition
- Kapazitätsabgleich als Schlüssel - Bedarfsermittlung, Disposition, Bestandsführung - Dispositionsmethoden, ABC-Teile, wirtschaftliche Losgröße

Planung, Zeitwirtschaft und Steuerung
- Zeitplanung, Durchlaufzeit und Fertigungssteuerung - Kapazitätsplanung und -abgleich - Konzepte für Steuerung, Feinsteuerung und Betriebsdatenerfassung - Materialbereitstellung und Produktionslogistik -Verringerung der Durchlaufzeiten und der Bestände

Mitwirkung der Arbeitsvorbereitung bei Verbesserung und Rationalisierung
- Methoden zur Steigerung der Leistungsfähigkeit des Unternehmens - Verringerung nicht-wertschöpfender Tätigkeiten - Verbesserung der Produktivität

Pause

Markus Rothenfels
Struktur und Aufgaben der Arbeitsvorbereitung in der WITTENSTEIN AG
- Eingliederung der AV im Produktions- und Logistikmanagement - Die Rolle der AV im Produktentwicklungs- und Anlaufprozess und im laufenden Serienbetrieb - Dezentralisierung der Disposition und Fertigungssteuerung - Kennzahlen für die Produktion - NC-Programmierung in der AV

Zusammenfassung und Diskussion spezieller Fragen aus dem Kreis der Seminarteilnehmer

Ende des Seminars gegen 17.00 Uhr

- Änderungen am Inhalt und Ablauf bleiben vorbehalten -

Zum Thema:

Die Arbeitsvorbereitung als Nahtstelle zwischen Auftragsbearbeitung, Konstruktion und Produktion ist die Schlüsselfunktion für den wirtschaftlichen Erfolg. Bei „schlanken" Produktionskonzepten ist die Arbeitsvorbereitung weiter notwendig, aber an die veränderten Anforderungen anzupassen.
Eine neu strukturierte Arbeitsvorbereitung verbessert die Fertigungsprozesse und Abläufe über die komplette Auftragsabwicklung, durch möglichst weitrgehende Vermeidung nicht-wertschöpfender Tätigkeiten. Die Neustrukturierung erhöht zudem die Produktivität.
Im Seminar wird gezeigt, wie eine zeitgemäße Arbeitsvorbereitung erfolgreich eingerichtet oder umstrukturiert werden sollte, auf was besonders geachtet werden muss und welchen Nutzen das Unternehmen erzielen kann.
Behandelt werden im Schwerpunkt
- Fertigungsplanung mit Verfahrensauswahl, Prozessgestaltung und Arbeitsplanerstellung
- Fertigungssteuerung, Arbeitsverteilung und Feinsteuerung.
Auch die Mitwirkung bei der Produktentwicklung und Verbesserungsmaßnahmen wird angesprochen.
Lösungen für Datenermittlung und Entgeltgestaltung werden vertieft behandelt.

Zielsetzung
Ziele, Aufgaben, bewährte und neue Methoden und Werkzeuge zur Steigerung der Leistungsfähigkeit der Arbeitsvorbereitung

Personenkreis
Führungs- und Fachkräfte aus den Bereichen AV, Arbeitswirtschaft, Arbeitsplanung, Produktionsplanung, Fertigungsteuerung, Fertigung, Montage, Produktionslogistik.

Referent:
Dr. Eugen Bendeich VDI, Industrieberatung, Stuttgart
Markus Rothenfels, Leitung Arbeitsvorbereitung, Wittenstein AG, Igersheim


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen