Weiterbildung für NUR 259€ MwSt.-frei

Effizienter Biogasanlagen-Betrieb - Grundlagen der Prozesskontrolle und Analytik

IWU - Institut für Wirtschaft und Umwelt
In Magdeburg

259 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03917... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivkurs berufsbegleitend
  • Magdeburg
  • 7 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    08.02.2017
Beschreibung

Im Seminar werden Ihnen im Teil I Grundlagen der Prozesskontrolle und Analytik die biologischen Zusammenhänge leicht verständlich erläutert. Außerdem werden die wichtigsten Werkzeuge der Prozesskontrolle vorgestellt und anhand prakti-scher Fall - Beispiele Problemlösungen gemeinsam erarbeitet. Ein Seminar aus der Praxis für die Praxis.
Gerichtet an: Das erarbeitete Programm wendet sich an Sie, als verantwortliche Betreiber und Betriebsführer von Biogasanlagen.

Wichtige informationen

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
08.Februar 2017
Magdeburg
Maxim-Gorki-Str. 13, 39108, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen
09.30 - 16.30 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

In Deutschland werden inzwischen über 8.000 Biogasanlagen im landwirtschaftlichen und gewerblichen Bereich betrieben. Die Anforderungen an das Betreiberpersonal sind dabei sehr hoch. Es müssen sowohl betriebswirtschaftliche, technische als auch biologische Zusammenhänge schnellstmöglich erkannt und verarbeitet werden. Die Ausbildung der oft branchenfremden Betriebsführer reicht allerdings gerade im biologischen Bereich häufig nicht aus, diese Ansprüche abzudecken.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Das erarbeitete Programm wendet sich an Sie, als verantwortliche Betreiber und Betriebsführer von Biogasanlagen.

· Voraussetzungen

keine - nur fachliches Interesse

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Das erarbeitete Programm wendet sich an Sie, als verantwortliche Betreiber und Betriebsführer von Biogasanlagen. Im Alltag werden häufig durch den praktischen Betrieb die wichtigsten biologischen Grundlagen vernachlässigt. In der Folge davon kann es zu Störungen im biologischen Prozess kommen, die oft sehr kostspielige Betriebsausfälle zur Folge haben. Im Seminar werden Ihnen im Teil I – Grundlagen der Prozesskontrolle und Analytik – die biologischen Zusammenhänge leicht verständlich erläutert.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Das IWU ist eine gemeinnützige Einrichtung und macht daher keine Mehrwertsteuer geltend. Teilnahmegebühr: 259€ (MwSt.-frei) Programmablauf, weitere Inhalte und Anmeldung unter www.iwu-ev.de/pdf/E170208.pdf Als Termin in meinem Kalender vormerken (z.B.: Outlook, Lotus, SuperOffice usw.): www.iwu-ev.de/ics/E170208.ics

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Grundlagen
Problemlösungen
Expertenwissen
Fachwissen
Insiderwissen

Dozenten

Dozent/in Fachreferent/in
Dozent/in Fachreferent/in
siehe Seminarthema

Themenkreis

In Deutschland werden inzwischen über 8.000 Biogasanlagen im landwirtschaftlichen und gewerblichen Bereich betrieben. Die Anforderungen an das Betreiberpersonal sind dabei sehr hoch. Es müssen sowohl betriebswirtschaftliche, technische als auch biologische Zusammenhänge schnellstmöglich erkannt und verarbeitet werden. Die Ausbildung der oft branchenfremden Betriebsführer reicht allerdings gerade im biologischen Bereich häufig nicht aus, diese Ansprüche abzudecken.

Das erarbeitete Programm wendet sich an Sie, als verantwortliche Betreiber und Betriebsführer von Biogasanlagen. Im Alltag werden häufig durch den praktischen Betrieb die wichtigsten biologischen Grundlagen vernachlässigt. In der Folge davon kann es zu Störungen im biologischen Prozess kommen, die oft sehr kostspielige Betriebsausfälle zur Folge haben.

Im Seminar werden Ihnen im Teil I – Grundlagen der Prozesskontrolle und Analytik – die biologischen Zusammenhänge leicht verständlich erläutert.
Außerdem werden die wichtigsten Werkzeuge der Prozesskontrolle vorgestellt und anhand praktischer Fall - Beispiele Problemlösungen gemeinsam erarbeitet.

Ein Seminar aus der Praxis – für die Praxis.

Zusätzliche Informationen

Weiterbildung seit 1990

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen