Effizientes Mahnwesen – Von der Mahnung bis zur Zwangsvollstreckung

Herrmann Seminardienstleistungen
In Berlin, Hannöver, Düsseldorf und an 5 weiteren Standorten

800 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03063... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Sie möchten Ihre ausstehenden Forderungen verringern ohne erhöhte Kosten dafür zu bezahlen? Sie werden in diesem Seminar die Grundlagen des Mahnwesens und der Zwangsvollstreckung kennenlernen. Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage, die unterschiedlichen Anträge auf Pfändung ohne großen Kostenaufwand selbst zu erstellen.
Gerichtet an: Fach- und Führungskräfte aus dem Forderungs- und Buchhaltungsbereich und Rechtsabteilungen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Dresden
Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (8)

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Grundlagen
Mahnwesen
Zwangsvollstreckung

Dozenten

Katrin Herrmann
Katrin Herrmann
Buchhaltung, Mahnwesen, Zwangsvollstreckung, RVG, Officemanagement

Frau Katrin Herrmann ist ausgebildete Rechtsanwaltsfachangestellte und Finanzbuchhalterin. In den Bereichen Debitorenmanagement, Controlling und Buchhaltung ist sie seit 2004 selbständig tätig. Das effiziente Betreiben von offenen Forderungen gehört zu ihren täglichen Aufgaben. Weiterhin betreut und begleitet sie Existenzgründungen nicht nur im Bereich der Finanzbuchhaltung sondern auch in den Bereichen wie Teamführung und Personalentscheidungen. Als Dozentin kann sie auf einen umfangreichen und zufriedenen Kundenstamm zurückblicken.

Themenkreis

Mahnverfahren

  • Notwendigkeit der Mahnungen
  • Schuldner in Verzug setzen
  • Unterschied beim Verzug bei Kaufleuten und Verbrauchern
  • Anzahl der Mahnungen bis zum Mahnbescheid
  • Zinsen und Bearbeitungsgebühren bei Mahnungen

Mahnbescheid/Vollstreckungsbescheid

  • Mahnbescheid richtig beantragen
  • Unterschied zwischen Privatperson und Unternehmen
  • Bedeutung gesamtschuldnerisch
  • Bezeichnung der Forderung
  • Fristen beim Mahnbescheid
  • Widerspruch des Antragsgegners
  • Beantragung des Vollstreckungsbescheides
  • Fristen beim Vollstreckungsbescheid

Zwangsvollstreckung

  • Unterlagen für die Zwangsvollstreckung
  • Durchführung der Zwangsvollstreckung
  • Zwangsvollstreckung ins bewegliche und unbewegliche Vermögen
  • Eidesstattliche Versicherung
  • Haftbefehl bei der Verweigerung der Abgabe der eidesstattlichen Versicherung
  • Pfändung bei Drittschuldnern (Lohn- und Gehalt, Versicherungen)
  • Kontopfändung
  • Pfändungsprotokoll, Fruchtlosigkeitsbescheinigung
  • Vermögensverzeichnis
  • Unpfändbares Vermögen

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen