EFT Emotional Freedom Techniques (Klopfakupressur) Modul IV - Traumabearbeitung

Christel Preuß Norddeutsches Kompetenzzentrum für EFT
In Grasberg

312 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0172-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Fortgeschritten
  • Für arbeitnehmer
  • Grasberg
  • 22 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Personen, die im Gesundheitsbereich, im Pädagogischen, im Coaching oder in psychosozialen Arbeitsfeldern tätig sind.
Durch die ganzheitliche Arbeit mit EFT kommt es häufig unvermittelt zu dem Aufdecken einer traumatischen Erfahrung. Dieses Seminar soll Sicherheit geben für den verantwortungsvollen Umgang mit diesem Themenbereich: das Erkennen, die Abgrenzung (Abgabe) oder die Behandlung von Traumata.

• Sammeln der Fachfragen und Feedback
• Trauma und Trauma: die Unterscheidung
• Traumatologie und EFT – das neurobiologische Erklärungsmodell
• Die Posttraumatische Belastungsstörung
• Die Aufspaltung der Persönlichkeit – EGO-States
• Wahrnehmungstechniken – Achtsamkeit – Ressourcen
• Übung zur Selbsterfahrung
• Stabilisierungstechniken – die Arbeit mit EFT und den EGO-States
• EFT und die diversen EFT

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Grasberg
Ottersteiner Str. 81, 28879, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Nachweis der Tätigkeit/Ausbildung in o.g. Arbeitsgebieten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Trauma erkennen/Diagnostik/bearbeiten
Energetische Psychotherapie/Coaching/sozial-pädagogische Beratun
Akutes Trauma behandeln
Poststraumatische Belastungsstörung

Dozenten

Christel Preuß
Christel Preuß
Lehrtherapeutin/ Autorin

bitte entnehmen Sie alle Angaben zu Christel Preuß der Homepage www.eft-aktuell.de.

Themenkreis

Modul IV EFT und Traumabearbeitung - 19 Zeitstunden

Durch die ganzheitliche Arbeit mit EFT kommt es häufig unvermittelt zu dem Aufdecken einer traumatischen Erfahrung. Dieses Seminar soll Sicherheit geben für den verantwortungsvollen Umgang mit diesem Themenbereich: das Erkennen, die Abgrenzung (Abgabe) oder die Behandlung von Traumata.


Sammeln der Fachfragen und Feedback

Trauma und Trauma: die Unterscheidung


Traumatologie und EFT - das neurobiologische Erklärungsmodell


Die Posttraumatische Belastungsstörung


Die Aufspaltung der Persönlichkeit - EGO-States


Wahrnehmungstechniken - Achtsamkeit - Ressourcen


Übung zur Selbsterfahrung


Stabilisierungstechniken - die Arbeit mit EFT und den EGO-States


EFT und die diversen EFT-Traumatechniken zur Traumabegegnung und -bearbeitung


Demonstration


Übungsphase in Kleingruppen


„Störenfriede"


Nachhaltigkeit


Somatisierungsstörungen


EFT für globale Themen


Borrowed Benefits


Depression, Wut und Trauer nach Traumata


Selbstfürsorge


Übungsphase in Kleingruppen


Terminabsprache zur halbtätigen supervidierten Übungseinheit


Erfahrungsaustausch und Feedback


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen