?Ein verlogenes System durch Wahrheit untergraben?

Bildung Koeln
In Köln

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49221... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Köln
Beschreibung

?Ein verlogenes System durch Wahrheit untergraben? Volkshochschule der Stadt Köln



Am 10. Dezember ? dem ?Internationalen Tag der Menschenrechte? ? jährt sich zum fünften Mal die Verleihung des Friedensnobelpreises an Liu Xiaobo. Wie viele Verteidiger der Menschenrechte sitzt der prominenteste Bürgerrechtler Chinas seit Jahren im Gefängnis. Fast ebenso lange st...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Universitätsstr. 33 50931, 50441, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Volkshochschule der Stadt Köln
Amt für Weiterbildung

Beschreibung:

Am 10. Dezember ? dem ?Internationalen Tag der Menschenrechte? ? jährt sich zum fünften Mal die Verleihung des Friedensnobelpreises an Liu Xiaobo. Wie viele Verteidiger der Menschenrechte sitzt der prominenteste Bürgerrechtler Chinas seit Jahren im Gefängnis. Fast ebenso lange steht, ohne jemals angeklagt worden zu sein, seine Frau, die Künstlerin Liu Xia, in Kölns Partnerstadt Peking unter Hausarrest. Die Werke von beiden sind in China verboten. Ein lebendiges Bild von Liu Xiaobo und Liu Xia wird durch Gespräche, Texte, Lieder, Fotos und Videos vermittelt. Der mehrfach preisgekrönte chinesische Schriftsteller und Bestseller-Autor (Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, Geschwister-Scholl-Preis u.a.) Liao Yiwu wird von seinen Freunden Liu Xiaobo und Liu Xia erzählen und musizieren. Die aktuelle Situation der Menschenrechte in China wird ausgeleuchtet. Es kooperieren: Volkshochschule und Amnesty International Am 10. Dezember ? dem ?Internationalen Tag der Menschenrechte? ? jährt sich zum fünften Mal die Verleihung des Friedensnobelpreises an Liu Xiaobo. Wie viele Verteidiger der Menschenrechte sitzt der prominenteste Bürgerrechtler Chinas seit Jahren im Gefängnis. Fast ebenso lange steht, ohne jemals angeklagt worden zu sein, seine Frau, die Künstlerin Liu Xia, in Kölns Partnerstadt Peking unter Hausarrest. Die Werke von beiden sind in China verboten. Ein lebendiges Bild von Liu Xiaobo und Liu Xia wird durch Gespräche, Texte, Lieder, Fotos und Videos vermittelt. Der mehrfach preisgekrönte chinesische Schriftsteller und Bestseller-Autor (Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, Geschwister-Scholl-Preis u.a.) Liao Yiwu wird von seinen Freunden Liu Xiaobo und Liu Xia erzählen und musizieren. Die aktuelle Situation der Menschenrechte in China wird ausgeleuchtet. Es kooperieren: Volkshochschule und Amnesty International

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen