Eingebettete Systeme

Hochschule Mittweida University of Applied Sciences
In Mittweida

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 3... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Mittweida
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Das Studium vermittelt Grundlagen sowie fachspezifisches Wissen und Erfahrungen von eingebetteten Systemen auf dem aktuellen Stand der Technik. Der Bachelor Eingebettete Systeme (B. Sc.) ist in der Lage, zielstrebig Projektaufgaben eigenverantwortlich wie auch im Team zu lösen. Er ist befähigt, Zielfunktionen elektronischer Geräte und Komponenten zu strukturieren und davon ausgehend, ein Systemkonzept für eingebettete Systeme zu erstellen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Mittweida
Technikumplatz 17, D-09648, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Das Studium im Bachelorstudiengang Informationstechnik an der Hochschule Mittweida kann aufnehmen, wer * eine allg. Hochschulreife oder * die fachgebundene Hochschulreife oder * eine durch Rechtsvorschrift oder * die Fachhochschulreife oder * eine von staatlicher Stelle als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung besitzt.

Themenkreis

Eingebettete Systeme sind Hauptbestandteil der uns umgebenden, allgegenwärtigen Elektronik. Doch was genau ist ein eingebettetes System? Der Begriff bezeichnet ein programmierbares elektronisches Subsystem, das wiederum integraler Bestandteil eines anderen Produktes ist. Es besteht aus Hard- und Softwarekomponenten, die für eine bestimmte, genau definierte Funktion entwickelt werden. Die eingesetzte Software muss besonderen Anforderungen genügen, um mit minimalen Speicher- und Prozessorressourcen auszukommen. Sie arbeitet in kritischen Anwendungen in Echtzeit und ist auf maximale Zuverlässigkeit ausgelegt.

Eingebettete Systeme sind der entscheidende Treiber von Produktinnovationen. So entfallen beispielsweise in der Unterhaltungselektronik inzwischen 60% der Kosten des Endproduktes auf Baugruppen, die eingebettete Systeme enthalten. Der Anteil der Elektronik an Innovationen im Automobilbau wird auf bis zu 90% geschätzt. Auch in mobilen Endgeräten basiert die Produktdifferenzierung in hohem Maße auf den Softwarekomponenten der eingebauten eingebetteten Systeme.Deutschland lebt von Innovationen. Die Informations- und Telekommunikationswirtschaft ist seit Jahren größter Treiber. Wichtigstes Innovationsfeld der aktuellen Metatrends sind dabei die eingebetteten Systeme.

Studienablauf

Das Studium zum Bachelor Eingebettete Systeme (B. Sc.) erfolgt in einer 7-semestrigen Ausbildung.

Semester 1 bis 3: Grundstudium

  • Allgemeinwissenschaftliche Grundlagenausbildung
  • Ingenieurwissenschaftliche Grundlagenausbildung
  • Fachspezifische Grundlagenausbildung

Semester 4 bis 7: Hauptstudium

  • Fachspezifische Ausbildung
  • Fachvertiefung
  • Praxissemester
  • Bachelorarbeit

Ein weiterführendes Studium ist, bei entsprechenden Voraussetzungen, im konsekutiven Master "Elektrotechnik" (M. Sc.) an der Hochschule Mittweida möglich.

Einsatzfelder

Eingebettete Systeme werden in Produkten vieler Branchen eingesetzt. Der Absolvent findet vielfältige Einsatzmöglichkeiten und Arbeitsfelder, so u. a. bei der Entwicklung von:

  • modernen Sensorik- und Aktorik-Komponenten,
  • Mess-, Steuerungs- und Regelsystemen,
  • Geräten der Unterhaltungselektronik,
  • Geräten der Computertechnik,
  • Haushaltgeräten,
  • Medizintechnik,
  • Kommunikationselektronik,
  • Fahrzeug- und Automobilelektronik
  • Industrieelektronik für den Maschinen- und Anlagenbau

....Studienziel

Durch eine funktions-orientierte Bauelementeauswahl sowie dem Schaltungs- und Layoutentwurf kann er Hardware für eingebettete Systeme entwerfen und umsetzen. Ausgehend vom Systemkonzept wird die Software durch eine problem- und funktionsorientierte Programmierung realisiert. Der Bachelor ist befähigt, Hard- und Software eingebetteter Systeme in Betrieb zu nehmen und eine systematische Fehlersuche und Fehlerbehebung durchzuführen.

Studienbeginn/Studienform - Wintersemester/Vollzeit

Für eine Bewerbung zum Wintersemester müssen für alle Studiengänge
bis zum 15.07. des Jahres alle Bewerbungsunterlagen vorliegen.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen