Eingruppierung und Leistungslohn in tarifgebundenen Betrieben

ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG
In Frankfurt Am Main und München-Unterhaching

1.090 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08841... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Allgemeine? Höhe der Entlohnung - Anspruchsgrundlag? Gerechte Verteilung der Vergütun? Bedeutung tarifvertraglicher Regelunge? Arbeitseinstufung und Eingruppierung der A? Arbeitsbewertung in Lohngruppen - rechtliche Erforderniss? Rechte und Pflichten des A? Stellung des REFA-Sachbearbeiter? Korrekte Lohnabrechnun? Beteiligung des BR bei Einstufung und Eingruppierun?
Gerichtet an: Betriebsräte

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Hahnstraße 9, 60528, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München-Unterhaching
Inselkammerstraße 7- 9, 82008, Bayern, Deutschland

Themenkreis

KURSZIEL
  • Allgemeines
    • Höhe der Entlohnung - Anspruchsgrundlage
    • Gerechte Verteilung der Vergütung
    • Bedeutung tarifvertraglicher Regelungen
  • Arbeitseinstufung und Eingruppierung der AN
    • Arbeitsbewertung in Lohngruppen - rechtliche Erfordernisse
    • Rechte und Pflichten des AG
    • Stellung des REFA-Sachbearbeiters
    • Korrekte Lohnabrechnung
    • Beteiligung des BR bei Einstufung und Eingruppierung
  • Berichtigung des Arbeitswertes und Umgruppierung des AN
    • Voraussetzungen und Auswirkungen
    • Behandlung bewusst herbeigeführter Fehler
    • Beteiligung des BR
  • Verschiedene Formen leistungsabhängiger Vergütung
    • Akkordlohn
    • Prämienlohn
    • Zeitlohn mit Leistungszulagen
    • Bonus und Zielvereinbarung
  • Umfang der Mitbestimmungsrechte bei Vergütung und Datenerhebung
    • Zuständigkeitsabgrenzung zwischen BR und GBR
    • Bedeutung mündlicher Absprachen zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat
    • Einigungsstellenverfahren
    • Verfahren vor dem Arbeitsgericht
  • Eckpunkte einer Betriebsvereinbarung zu
    • Akkord- und Prämienlohn
    • Datenerhebung und Leistungsentlohnung
KURSINHALT
Richtige Eingruppierung und leistungsgerechte Bezahlung sind in vielen Betrieben Gegenstand heftiger Diskussionen. Welche Lohngruppen gibt es? Was dient als Bemessungsgrundlage? Kommen verschiedene Lohnformen wie Akkord- oder Prämienlohn in Betracht? Um solche Fragen sachkundig beantworten zu können, müssen Sie als Betriebsrat über entsprechendes Know-how verfügen. Unsere Referenten machen Sie mit den rechtlichen Rahmenbedingungen zu Eingruppierung und leistungsgerechter Bezahlung vertraut. Sie erfahren, welche Bedeutung mündliche Absprachen zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat haben und was es mit einem Einigungsstellenverfahren auf sich hat. -
  • Allgemeines
    • Höhe der Entlohnung - Anspruchsgrundlage
    • Gerechte Verteilung der Vergütung
    • Bedeutung tarifvertraglicher Regelungen
  • Arbeitseinstufung und Eingruppierung der AN
    • Arbeitsbewertung in Lohngruppen - rechtliche Erfordernisse
    • Rechte und Pflichten des AG
    • Stellung des REFA-Sachbearbeiters
    • Korrekte Lohnabrechnung
    • Beteiligung des BR bei Einstufung und Eingruppierung
  • Berichtigung des Arbeitswertes und Umgruppierung des AN
    • Voraussetzungen und Auswirkungen
    • Behandlung bewusst herbeigeführter Fehler
    • Beteiligung des BR
  • Verschiedene Formen leistungsabhängiger Vergütung
    • Akkordlohn
    • Prämienlohn
    • Zeitlohn mit Leistungszulagen
    • Bonus und Zielvereinbarung
  • Umfang der Mitbestimmungsrechte bei Vergütung und Datenerhebung
    • Zuständigkeitsabgrenzung zwischen BR und GBR
    • Bedeutung mündlicher Absprachen zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat
    • Einigungsstellenverfahren
    • Verfahren vor dem Arbeitsgericht
  • Eckpunkte einer Betriebsvereinbarung zu
    • Akkord- und Prämienlohn
    • Datenerhebung und Leistungsentlohnung

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen