Einkauf von Facility-Management-Leistungen

BME Akademie GmbH
In Stuttgart und Frankfurt am Main

1.295 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06930... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Der Einkauf von Facility-Management-Leistungen gehört aufgrund der Bandbreite der einzukaufenden Leistungen zu den besonders komplexen Aufgaben des Einkaufs. Dieses Seminar bietet einen praxisorientierten Einstieg in diesen Bereich. Sie erfahren, wie Ausschreibungen von FM-Leistungen optimal gestaltet werden, wie Sie den passenden Dienstleister finden und welche rechtlichen Aspekte beim Einkauf von FM-Leistungen zu beachten sind.
Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an alle, die mit dem Einkauf von Facility-Management-Leistungen betraut sind oder künftig betraut sein werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
01.Februar 2017
Frankfurt am Main
60327, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
1. Tag: 09.30 - 17.00 Uhr 2. Tag: 08.30 - 16.30 Uhr
27.Juni 2017
Stuttgart
Heilbronner Straße 88, 70191, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen
1. Tag: 09.30 - 17.00 Uhr 2. Tag: 08.30 - 16.30 Uhr

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Ausschreibungen
Dienstleistungseinkauf
Dienstleistungsverträge
Facility Management

Dozenten

Karla Rethmann
Karla Rethmann
Facility-Management

RA Klaus Forster
RA Klaus Forster
Rechtsanwalt

Themenkreis

Basiswissen Facility Management
• Begriffsdefinitionen
• Was fällt unter Facility Services und was unter Facility-Management-Leistungen?
• Was sind nicht delegierbare Leistungen des Eigentümers/Nutzers?
• Make-or-Buy-Entscheidungen

Ausschreibung von Facility-Management-Leistungen
• Grundlagenermittlung und Definition von Facility-Management-Leistungen
• Ausrichtung der Service Level Agreements an den eigenen Key Performance Indicators
• Fehlerquellen bei der Ausschreibungsvorbereitung und -durchführung erkennen und vermeiden
• Vergabe und Kalkulation von ausgewählten Facility-Management-Leistungen
• Integration von Elementen partnerschaftlicher Zusammenarbeit und Optimierungen

Auswahl von Dienstleistern
• Wirksame Abgrenzung von Muss- und Kann-Anforderungen
• Bewertung von Angeboten und Entwicklung von Bewertungstools
• Nachverhandlungen richtig führen
• Transparentes Zuschlagsverfahren und Kommunikation

Rechtliche Grundlagen im Facility Management
• Rechtliche Rahmenbedingungen für Auftraggeber und Auftragnehmer
• Die Betreiberverantwortung – Was bedeutet sie und wen betrifft sie?
• Grundsätze der Delegation und aktuelle Rechtsprechung zur Überwachung von Fremdfirmen
• SLA und allgemein anerkannte Regeln der Technik – Welche Leistungsstandards sollen vereinbart werden?
• Freie Mitarbeiter, Arbeitnehmerüberlassung und Fremdfirmenmitarbeiter
– Welche Regeln gelten für den Einsatz von Fremdpersonal?
• Die richtige Risikoverteilung zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer

Vertragsgestaltung bei der Beschaffung von FM-Leistungen
• Vertragsvarianten und Vertragsarten (Dienstleistungsvertrag, Werkvertrag…)
• Die wesentlichen Vertragsbestandteile
• Durchsetzung von Ansprüchen gegenüber Vertragspartnern
• Was tun bei Vertragsbruch und Schlechtleistung – Welche Rolle
können Bonus-Malus-Klauseln spielen?
• Richtige Laufzeit und Kündigungsoptionen
• Wie wichtig ist der Versicherungsschutz des Auftragnehmers?
• „Vertragsoptimierung durch Weglassen“ vermeiden – Steuerungsoptionen der Leistungserbringung im FM
• Preisanpassung vs. Festpreis
• Das Spannungsfeld Einkauf <–> Fachabteilung optimal auflösen

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen