Einkaufscontrolling

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

1.170 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    23.11.2016
Beschreibung

Zum Seminar Einkaufscontrolling Outsourcing und die abnehmende Wertschöpfungstiefe lassen den Material- und Fremdkostenanteil immer stärker steigen. Entsprechend wächst auch die Bedeutung des Einkaufs für den Unternehmenserfolg – und seine Aufgabe als zentraler interner Dienstleister.

Lieferantenbeziehungen, Beschaffungsmärkte und Einkaufs­prozesse müssen daher von der Einkaufsleitung aktiv gestaltet und kontinuierlich überprüft und verbessert werden.

Dieser Workshop erschließt den Einsatz moderner Controlling-Tools für den Beschaffungsbereich: Sie informieren sich, wie Sie Ihre strategischen und operativen Beschaffungsprozesse analysieren können. Sie erarbeiten wichtige Kennzahlen, um Leistungen und Leistungspotenziale des Einkaufs zu messen und zu steuern. Sie erfahren, wie Sie ein eigenes, „passendes” Kennzahlen­system selbst gestalten und einführen. Viele Praxis-Übungen stellen sicher, dass Sie die Lösungen schnell im eigenen Verantwortungsbereich umsetzen können.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
23.November 2016
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Führungskräfte und qualifizierte Mitarbeiter aus Einkauf, Supply Chain Management und Controlling, die den Wertbeitrag der Beschaffung erfassen und steigern wollen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kennzahlen
Einkaufscontrolling
Planung

Themenkreis

Seminarinhalt: Einkaufscontrolling

  1. Der Wertbeitrag des Einkaufs
    • Was sind die Wertbeiträge des Einkaufs?
    • Wie werden sie gemessen?
    • Effizienz und Effektivität
    • Übung: Auswahl von Kennzahlen
  2. Kennzahlen für die Planung
    • Definition von Kennzahlen als Planungs- und Steuerungsgröße
    • Einbindung in das Zielsystem des Unternehmens
    • Kurzfristige, operative Planung
    • Langfristige, strategische Planung
  3. Kennzahlen für die Kontrolle
    • Definition von Kennzahlen für die Effektivität
    • Definition von Kennzahlen für die Effizienz
    • Kennzahlen zur Beurteilung des Risikos
  4. Key Performance Indicators (KPIs)
    • Ableitung und Einsatz der KPIs in der Praxis
    • Operative und strategische KPIs
    • Fallstudie: Erstellen von KPIs
  5. Kennzahlen für die Informationsversorgung
    • Interne Informationen und Trends
    • Externe Informationen und Trends
    • Materialgruppenspezifische Informationen
    • Informationsquellen und Services
  6. Kennzahlen für die Koordination
    • Abteilungsübergreifende Prozesse darstellen
    • Einhaltung von Prozessen prüfen
    • Kurz- und langfristige Entwicklung
    • Übung: Erstellen von KPIs für die eigene Situation
  7. Gewinnung wirksamer Kennzahlen
    • Was sind die gebräuchlichsten Kennzahlen?
    • Was sind interessante Kennzahlen?
    • Wie findet man geeignete Kennzahlen?
    • Übung: Der Weg zu Ihren eigenen Kennzahlen
  8. Einkaufscontrolling durch Kennzahlen
    • Wer macht was?
    • Woher kommen die Daten?
    • Welche besonderen Anforderungen gibt es?
    • Welche Schritte sind vor der Einführung zu beachten?

Zusätzliche Informationen

Ihr Seminarleiter: Dr. Jürgen Überall ist Wirtschaftsingenieur und Partner der Beratungsgesellschaft SMC · Sourcing Management Consultants. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Einkaufserfahrung in leitenden Funktionen, u. a. bei Vaillant, DeTeWe oder zuletzt als Einkaufsleiter für den Bereich Fahrwerksysteme bei Continental.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen