EKG-Kurs

Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung der Landesärztekammer Hessen
In Bad Nauheim

320 
MwSt.-frei

Wichtige informationen

  • Workshop
  • Fortgeschritten
  • Bad nauheim
  • 18 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Ziel des Kurses ist die Vermittlung einer Systematik zur EKG-Befundung. Von der Vermittlung der Grundlagen bis hin zum Verständnis spezieller EKG-Befunde wie bei Herzinfarkt oder Arrhythmien. Auch Belastungs-EKG und Schrittmacher-EKG werden erläutert. Gerne können eigene EKGs mitgebracht werden.
Grundkenntnisse der EKG-Befundung werden vorausgesetzt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bad Nauheim
Carl-Oelemann-Weg, 5 - 7, 61231, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen, die Sie benötigen, um eine Systematik zur EKG-Befundung entwickeln zu können.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieser Kurs setzt Grundkenntnisse der EKG-Befundung voraus und richtet sich an Ärzte und Ärztinnen, die ihre Kenntnisse im Bereich EKG erweitern möchten.

· Voraussetzungen

Abgeschlossenes Medizinstudium.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Die Akademie der Landesärztekammer Hessen kann eine langjährige Erfahrung im Ausrichten von Fortbildungen für Ärzte nachweisen. Außerdem arbeiten wir mit hochrangigen Referenten zusammen.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

werden Sie von der zuständigen Sachbearbeiterin kontaktiert, die Ihnen die Formulare zur verbindlichen Anmeldung sowie das Programm und weitere organisatorische Informationen zukommen lässt.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Spezielle EKG-Befunde wie bei Herzinfarkt
Arrhythmien
Belastungs- und Schrittmacher-EKG

Dozenten

Prof. Dr. med. J. Ehrlich
Prof. Dr. med. J. Ehrlich
Kardiologie

Themenkreis

Inhalte:

Freitag:
Grundlagen der EKG Befundung
(Rhythmus, Frequenz, Lagetyp, Zeiten, Erregungsausbreitung, -rückbildung)

Impulsentstehung und Überleitung auf die Kammer
(Sinusrhythmus, ektoper Vorhof-Rhythmus, AV-Überleitung, Präexzitation, AV-Blockierung)

QRS-Komplex, QT-Zeit, ST-Strecke
(Hypertrophie, Niedervoltage, Schenkelblockbilder)

Belastungs-EKG

Infarkt-EKG

Samstag:
Analyse von Rhythmusstörungen
(brady-/tachykard, Breit/Schmalkomplex, regelmäßig/unregelmäßig)

Seltene EKGs/Erkennung von Patienten mit Risiko für den plötzlichen Herztod
(langes/kurzes QT Syndrom, Brugada Syndrom, Frühe Repolarisation)

Spezifische Rhythmusstörungen
(Vorhofflimmern, Vorhoftachykardie, AVNRT, AVRT, Kammertachykardie)

Schrittmacher-EKG

Praktisches Vorgehen bei Notfällen im Kontext des EKGs
(Schock, Infarkt, Lungenarterienembolie, Reanimationsszenario)

Zusätzliche Informationen

Zahlungsinformation: Zahlung per Rechnung
Weitere Angaben: Für weitere Fragen steht Ihnen die zuständige Sachbearbeiterin gern zur Verfügung.
Praktikum: keines
Zulassung: keine
Maximale Teilnehmerzahl: 25
Weitere Informationen: Kinderbetreuung für Kinder von 3 bis 8 Jahren Freitag und Samstag ganztags möglich!

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen