Elektrische Kontakte - Werkstoffe, Gestaltungen und Anwendungen in der Nachrichten-, Automobil- und Energietechnik

TAE - Technische Akademie Esslingen
In Ostfildern

1.390 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
711 3... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Ostfildern
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ostfildern
An Der Akademie 5, 73760, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Fachkenntnisse
Berufserfahrung

Themenkreis

Das Seminar vermittelt die notwendigen Kenntnisse für Arbeiten mit elektrischen Kontakten. Dies bezieht sich sowohl auf die physikalischen und kontakttechnischen Eigenschaften als auch auf die Herstellung, Verarbeitung, Prüfung und Anwendung der Werkstoffe. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf die Anwendung gelegt, wobei die Informations- und Nachrichtentechnik, die Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, die Kraftfahrzeugtechnik, die Industrieschaltgerätetechnik sowie die Hausinstallations- und Hausgerätetechnik im Vordergrund stehen.

Inhalt des Seminars:
> Grundlagen der Kontakttechnik
> Herstellverfahren und Prüfungen für Kontaktschichten in der Nachrichtentechnik
> Kontaktträgerwerkstoffe auf Kupferbasis
> Gold- und Platinwerkstoffe für mittlere und niedrige elektrische Belastungen
> Anwendungsbeispiele für schaltende, elektrische Kontakte in der Informationstechnik
> Steckverbinderkontakte der Elektrotechnik und Elektronik
> automobilgerechte Stecksysteme
> Kontaktwerkstoffe auf Silberbasis
> Verbindungstechniken für elektrische Kontakte
> Prüfung von elektrischen Kontakten der Energietechnik
> Anwendungsbeispiele für elektrische Kontakte in der Energietechnik
> schaltende Kontakte im Kraftfahrzeug
> Schadstoffe in Schaltgeräten und ihre Vermeidung – ein Überblick
> oberflächenanalytische Methoden zur Aufklärung von Funktionsstörungen elektrischer Kontakte

Dieses Seminar wird für Teilnehmer mit Wohnsitz oder Arbeitsplatz in Baden-Württemberg mit 50% vom Europäischen Sozialfonds gefördert.

Referenten:
Dr. rer. nat. V. Behrens
Doduco GmbH, Pforzheim
Dipl.-Ing. H. J. Bouda
Tyco Electronics Connectivity GmbH, Bensheim
Dr.-Ing. P. Braumann
Alzenau
Dr.-Ing. U. Hofmann
Wieland-Werke AG, Ulm
Dr. rer. nat. J. Horn
Nossen
Dr. sc. techn. U. Klotz
fem Forschungsinstitut Edelmetalle & Metallchemie, Schwäbisch Gmünd
Dipl.-Ing. R. Paulsen
Heraeus Materials Technology, Hanau
Dipl.-Ing. W. Schmitt
Doduco GmbH, Pforzheim
Dr. techn. T. Schöpf
Eaton Corporation, Innovation Center, N. Milwaukee (USA)
Dipl.-Ing. G. Sedlmayr
G. Rau GmbH & Co. KG, Pforzheim

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen