Elektro- und Informationstechnik für das höhere Lehramt an beruflichen Schulen (Ingenieur-Pädagogik)

Hochschule Mannheim
In Mannheim

1.804 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06212... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Mannheim
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Die praxisnahe Ausbildung an der Fachhochschule bereitet dabei besonders gut auf die Tätigkeit im Bereich der beruflichen Schulen vor.
Gerichtet an: Bachelor-Abschluss.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Mannheim
Paul-Wittsack-Straße 10, 68163, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

(1) Die Zulassung zu den Masterstudiengängen nach § 1 Abs. 1 setzt einen Hochschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss voraus. (2) Studienbewerber müssen eine hinreichende Beherrschung der Unterrichtssprachen des jeweiligen Studiengangs nachweisen. (3) Die Anforderungen im Einzelnen sowie weitere Zulassungsvoraussetzungen sind für jeden Masterstudiengang in einer besonderen Satzung geregelt.

Themenkreis

In Anbetracht einer geradezu dramatischen Situation in der Unterrichtsversorgung an beruflichen Schulen infolge eines Mangel an wissenschaftlichen Lehrern der gewerblich-technischen Fachrichtungen bietet die Fakultät Elektrotechnik der Hochschule Mannheim gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule Heidelberg ab dem Wintersemester 2004/05 den konsekutiven Masterstudiengang „Elektro- und Informationstechnik für das höhere Lehramt an beruflichen Schulen" an.

Die während des praktischen Studiensemesters erworbenen Erfahrungen aus dem betrieblichen Alltag bieten den Absolventen Vorteile bei der Aufbereitung und Darstellung der Lehrinhalte und helfen beim täglichen Umgang mit den Schülern. Die Studierenden profitieren außerdem von den langjährigen Erfahrungen der Pädagogischen Hochschule Heidelberg in der Lehrerbildung.

Das Studium umfasst insgesamt zehn Semester und ist unterteilt in ein siebensemestriges Bachelorstudium und ein dreisemestriges Masterstudium. Im Rahmen des Lehramtsstudiums Elektro- und Informationstechnik werden die Lehrbefähigungen „Elektrische Energietechnik" sowie „Informations- und Systemtechnik" erworben.

Neben technischen Inhalten zur elektrischen Energietechnik und zur Informations- und Systemtechnik werden im Bachelorstudiengang auch bereits Pädagogik, Psychologie und Fachdidaktik im Umfang von zwölf Semesterwochenstunden gelehrt. Das erste Modul (zwei Wochen) eines Schulpraxissemesters (im Umfang von insgesamt zehn Wochen) wird ebenfalls bereits im Bachelorstudiengang absolviert. So wird einerseits ein früher Einstieg in die Qualifikation für das Lehramt an beruflichen Schulen ermöglicht, andererseits aber auch eine Entscheidung für eine Tätigkeit in der Industrie als Elektroingenieur offen gelassen. Mit dem Bachelorstudium wird also ein Ingenieurabschluss erworben, mit dem die üblichen Berufschancen nach einem Ingenieurstudium ohne jede Einschränkung erreicht werden.

Im konsekutiven Masterstudiengang folgen dann vertiefende technische Fachinhalte der elektrischen Energietechnik, der Informations- und Systemtechnik und weitere 22 Semesterwochenstunden Pädagogik, Psychologie und Fachdidaktik. Ergänzt wird die pädagogische Ausbildung des Masterstudiums durch zwei weitere Module (drei bzw. fünf Wochen) des Schulpraxissemesters in der vorlesungsfreien Zeit.

Die Eingangsvoraussetzungen für das Bachelorstudium im Kontext des Studienkonzepts „Höheres Lehramt an beruflichen Schulen" entsprechen den Eingangsvoraussetzungen für die Elektrotechnik- und Informationstechnikstudiengänge an Fachhochschulen.
Eingangsvoraussetzung für das Masterstudium ist ein abgeschlossenes Bachelor- oder Diplomstudium in einschlägigen Elektrotechnik- bzw. Informationstechnikstudiengängen.

Bewerbungsfrist:

Unbedingt das Ende der Bewerbungsfrist beachten:

- 15. Januar bzw. 15. Juli - für deutsche und gleichgestellte Studienbewerber (EU-Ausländer und Bildungsinländer)

- 15. Mai bzw. 15. November - für die übrigen Studienbewerber


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen