Elektrofachkraft (Wochenendlehrgang)

IHK Bildungszentrum Karlsruhe GmbH
In Karlsruhe

3.150 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
72117... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Karlsruhe
  • 340 Lehrstunden
Beschreibung

Moderne Produktionsanlagen und Maschinen vereinen Mechanik, Elektronik und Informationsverarbeitung. Wer diese Systeme und ihre Funktionen verstehen, montieren, bedienen und instand halten will, benötigt umfassende und aktuelle Kenntnisse und Fertigkeiten aus den Bereichen der Mechanik und der Elektrotechnik im Sinne der BGV A3. Immer mehr Fachkräfte,..
Gerichtet an: Absolventen und Berufspraktiker technischer Berufe, die in der Instandhaltung und Wartung von elektrischen Anlagen tätig werden wollen, besonders als Servicetechniker. Absolventen von Metallberufen, die als Mechatroniker eingesetzt werden wollen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Karlsruhe
Lammstr. 13-17, 76133, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Lernziel
Moderne Produktionsanlagen und Maschinen vereinen Mechanik, Elektronik und Informationsverarbeitung. Wer diese Systeme und ihre Funktionen verstehen, montieren, bedienen und instand halten will, benötigt umfassende und aktuelle Kenntnisse und Fertigkeiten aus den Bereichen der Mechanik und der Elektrotechnik im Sinne der BGV A3. Immer mehr Fachkräfte, insbesondere mit einer Metallausbildung, werden mit Aufgaben konfrontiert, die elektronischer Natur sind und für die sie nicht qualifiziert sind.
Durch diese Weiterbildung können die Teilnehmer die Qualifikation als vollwertige Elektrofachkraft erreichen.
Den Teilnehmern werden die Fähigkeiten und Kenntnisse unter Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften so vermittelt, dass sie zur Ausübung einer qualifizierten Tätigkeit befähigt werden, die insbesondere Planen, Durchführen und Kontrollieren von elektrischen Anlagen einschließt.
Durch den erfolgreichen Abschluss legalisieren die Teilnehmer ihre Arbeiten an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln, verbessern ihre beruflichen Karrierechancen und erweitern ihre Einsatzmöglichkeiten im Unternehmen. Durch das vermittelte Know-how können die Teilnehmer ihre Arbeitsaufgaben im Unternehmen effektiver und souveräner lösen.

Zielgruppe
Absolventen und Berufspraktiker technischer Berufe, die in der Instandhaltung und Wartung von elektrischen Anlagen tätig werden wollen, besonders als Servicetechniker. Absolventen von Metallberufen, die als Mechatroniker eingesetzt werden wollen.

Voraussetzungen
Zur Prüfung zugelassen wird, wer
1. einen Abschluss in einem technischen Ausbildungsberuf nachweisen kann oder
2. wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft darlegen kann, dass er Kenntnisse und Fertigkeiten erworben hat, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Bitte beachten Sie, dass keine Rot-Grün-Schwäche vorliegen darf.

Lerninhalt
Übersicht:
  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
  • Fachbezogene Schutzbestimmungen
  • VDE-Messungen an elektrischen Anlagen, Industriemaschinen und ortsveränderlichen Betriebsmitteln
  • Aufbau, Verdrahtung und Prüfung von Beleuchtungsschaltungen, Maschinensteuerungen, Motoren, Sensoren und Aktoren
  • Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS)
  • Installation von elektrischen Anlagen
  • Fehlersuche in elektrischen Anlagen, Industriemaschinen und ortsveränderlichen Betriebsmitteln

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Kosten:

€ 3.150,00

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen