Elektronik und Informationstechnik (EL)

Hochschule Heilbronn
In Heilbronn

4.067 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
07131... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Heilbronn
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Die Zielsetzung liegt in erster Linie in einer berufsqualifizierenden Ausbildung der Studieren-den. Dazu zählen wissenschaftlich-technisches Basiswissen, Methodenkompetenz und Praxis-erfahrung. Hinzu kommen in gewissem Maße Persönlichkeitsbildung, Sozialkompetenz, Teamfähigkeit, Organisationsfähigkeit, Denken in übergeordneten Systemen. Für Ingenieure der Elektronik ist abstraktes Denken unverzichtbar. Deshalb werden Modellbildungstechniken und Simulationen an Gewicht gewinnen. Ebenso wird das Denken in hierarchischen Systemen gefördert.
Gerichtet an: Studienbewerber vom Technischen Gymnasium benötigen kein Vorpraktikum

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Heilbronn
Max-Planck-Str. 39, 74081, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen für das Bachelorstudium sind: * die Allgemeine Hochschulreife * oder die Fachhochschulreife. 10% der Studienplätze werden nach Warteliste vergeben. Ein Vorpraktikum ist im Allgemeinen erforderlich!

Themenkreis

Der Studiengang „Elektronik und Informationstechnik“ wurde im Jahre 1983 zunächst nur als „Elektronik“ gegründet. Die anfänglich hohe Nachfrage nach Studienplätzen führte dazu, dass aus EL ein weiterer elektrotechnischer Studiengang an der damaligen Außenstelle der Hochschule in Künzelsau gegründet wurde. Inhaltlich war EL ganz auf die Bedürfnisse der regionalen Industrie zugeschnitten. Dazu zählten vor allem die analoge und digitale Schaltungs-technik sowie die Mikroprozessortechnik mitsamt der zugehörigen Software. Im Laufe der Zeit verlagerten sich die Anforderungen der Industrie mehr auf die informationstechnische Seite der Elektronik. Dieser Veränderung entsprach der Studiengang, indem er mehr informations- und softwaretechnisch orientierte Inhalte in sein Curriculum aufnahm und sich in „Elektronik und Informationstechnik“ umfirmierte. Dieser Verlagerungsprozess soll durch die Gründung des neuen Bachelorstudiengangs weiter geführt werden.

Charakteristika
Das Gesamtkonzept des Studiengangs „Elektronik und Informationstechnik“ ist so gestaltet, dass eine möglichst breite grundlegende Wissensbasis mit der Verknüpfung von zum Teil wählbaren Schwerpunkten zu einem universell einsetzbaren Fachmann führt. Die Wissensbasis beinhaltet Hard- und Software-Kenntnisse auf modernstem Niveau sowie die Beherrschung ingenieurmäßiger Konstruktionsmethoden. Im Bereich der Schwerpunktbildung kann der Studierende aus mehreren Angeboten wählen. Darunter finden sich schaltungstechnische Konzepte ebenso wie Informationstechnik, z.B. Bilddatenverarbeitung. Eine eigene Schwer-punktsetzung ist durch die Vernetzung mit benachbarten Studiengängen ebenfalls möglich.

Innovation

Das Studium ist vollständig modularisiert. Wesentliche Module sind fächerübergreifend aufgebaut. Neben der Fachkompetenz sollen in einigen Modulen Schlüsselqualifikationen vermittelt werden. Die Inhalte wurden soweit wie möglich entsprechend den Leitlinien von VDE, VDI, FBTEI und anderen ausgerichtet.

Bewerbungsfrist:für das Wintersemester: 15. Juli (Vorlesungsbeginn Anfang Oktober)

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Sie erhalten Ihre Studienbescheinigung erst nachdem der Gesamtbetrag in Höhe von 581 € bei der Hochschule Heilbronn eingegangen ist.
Weitere Angaben: Kapazität: 30 Studierende pro Jahr Regelstudienzeit: 7 Semester mit einem Praxissemester im Hauptstudium Leistungspunkte: 210 ECTS Punkte Lehrbelastung: 160 SWS

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen