Elektronische Vergabeverfahren in der Recycling- und Entsorgungswirtschaft (Rechtliche Grundlagen, Umsetzung und praktische Probleme)

DIHK Service GmbH
In Berlin

285 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Das Zentrum WISH IHK präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhaltenMit vergaberechtlichen Fragestellungen konfrontierte Mitarbeiter in Unternehmen der Recycling- und Entsorgungswirtschaft

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Recycling
Grundlagen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Die neuen Vergaberichtlinien der EU sehen vor, dass zukünftig alle öffentlichen Auftragsvergaben elektronisch durchgeführt werden müssen. Der deutsche Gesetzgeber arbeitet derzeit an der Umsetzung dieser Vorgaben in deutsches Recht.

Spätestens ab April /02/ dürfen Bekanntmachungen dann nur noch elektronisch veröffentlicht werden. Vergabeunterlagen müssen unentgeltlich, uneingeschränkt, vollständig und direkt auf elektronischem Wege zur Verfügung gestellt werden.

Spätestens ab dem 18/10//02/ müssen Vergabeverfahren vollständig elektronisch abgewickelt werden; für zentrale Beschaffungsstellen gilt diese Pflicht bereits ab dem 18/04//02/. Spätestens zu diesem Zeitpunkt muss die Möglichkeit zur elektronischen Angebotsabgabe gegeben sein.

Mit der Digitalisierung des Vergabeverfahrens verändern sich Arbeitsprozesse. Sowohl Vergabestellen als auch Bieter sollten sich schnellstmöglich mit der eVergabe vertraut machen und sich hierauf einstellen.

In dem Seminar werden Hintergrund und Ziele der Einführung elektronischer Vergabeverfahren dargestellt. Die Vorschriften der neuen EU-Vergaberichtlinien sowie deren Umsetzung in deutsches Recht werden vorgestellt und die rechtliche Bedeutung für Bieter erläutert. Anschließend werden die rechtlichen Besonderheiten im Ablauf der eVergabe anhand konkreter Fallbeispiele erläutert. Abschließend wird auf Aspekte der Datensicherheit eingegangen.

Sie haben zusätzlich die Möglichkeit Ihre individuellen Fragen und Problemfelder im Zusammenhang mit der elektronischen Vergabe mit dem Referenten zu diskutieren und sich mit den anderen Teilnehmer auszutauschen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen Ihnen für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung!


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen