Emotional Freedom Techniques EFT (Klopfakupressur) MODUL III

Christel Preuß Norddeutsches Kompetenzzentrum für EFT
In Grasberg

250 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0172-... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Intensiv-Workshop
Niveau Mittelstufe
Beginn Grasberg
Unterrichtsstunden 18 Lehrstunden
Dauer 2 Tage
  • Intensiv-Workshop
  • Mittelstufe
  • Grasberg
  • 18 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Diese Fortbildung findet im Norddeutschen Kompetenzzentrum fÜr EFT in Grasberg bei Bremen statt.
Gerichtet an: Personen, die dieses therapeutische "Werkzeug" in ihre Arbeit im Gesundheitsbereich/Psychosozialen/Pädagogischen oder Coaching integrieren wollen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Grasberg
Ottersteiner Str. 81, 28879, Niedersachsen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Grasberg
Ottersteiner Str. 81, 28879, Niedersachsen, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Nachweis der beruflichen Tätigkeit im Gesundheitswesen, in der Pädagogik, im Coaching oder psychosozialen Arbeitsbereich.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Praktische Psychologie
Energetische Psychotherapie
Coaching
Beratung Pädagogik/Soziales
Energetische Psychotherapie/Coaching/sozial-pädagogische Beratun

Dozenten

Christel Preuß
Christel Preuß
Lehrtherapeutin/ Autorin

bitte entnehmen Sie alle Angaben zu Christel Preuß der Homepage www.eft-aktuell.de.

Themenkreis

Profi-Modul III – Vertiefung

Seminarinhalte:

  • Sammeln aller Fachfragen zur EFT - Feedback
  • Erkennen und Umgang mit den einschränkenden Belief-Systemen der Klienten
  • das Tailender-Syndrom
  • Die Kernthemen (Core Issues)
  • Reframing
  • Die Choices-Technik
  • Imaging und Proxy Tapping
  • Traumatologie und EFT
  • Wasserfall Klopfen
  • EFT bei Kindern und Jugendlichen, Teil II – die Kugelmethode
  • Demos und Übungen in Kleingruppen

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul III ist:

Ø Grundkurs Modul I,

Ø Aufbauseminar, Modul II, Teilnahme vor mindestens 20 Wochen

Ø Zwischen den einzelnen Modulen ist regelmäßige Supervision vorgesehen. Die Supervision soll in Form von Einzel- oder Gruppensupervision genommen worden sein.

Ø Die Supervision beträgt je nach Gruppengröße für die gesamte Fortbildung zwischen 20 – 28 Zeitstunden.

Ø Eigene Erfahrungen mit EFT bei sich selbst

Ø Fortschritte im persönlichen Friedensprozess

TeilnehmerInnen der Profifortbildung, müssen in irgendeiner Form beruflich mit EFT arbeiten.

Erfolge des Zentrums


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen