Empirische Politik- und Sozialforschung (dt.-frz.) M.A.

Universität Stuttgart
In Stuttgart

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-(0)7... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Stuttgart
Beschreibung

Der deutsch-französische Master-Studiengang Empirische Politik- und Sozialforschung, der vom Institut für Sozialwissenschaften der Universität Stuttgart (SOWI) in Kooperation mit Sciences Po Bordeaux (IEP) angeboten wird, baut auf den deutsch-französischen BA Sozialwissenschaften auf. Zusätztlich zu der Weiterverarbeitung von Inhalten des BA-Studiums in fachlicher und methodischer Hinsicht, erwerben die Studierenden vertiefte und zusätzliche Fachkenntnisse in ausgewählten Themenfeldern der empirischen Politik- und Sozialforschung und können sich entweder auf ausgewählte sozialwissenschaftliche Themenfelder spezialisieren oder fachlich eine breite Fächerung vornehmen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Stuttgart
Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Abschluss in einem mindestens sechssemestrigen deutsch-französischen Bachelorstudiengang (oder gleichwertiger Abschluss) in Sozialwissenschaften oder in einem inhaltlich nahe verwandten Studiengang mit qualifizierenden Prüfungsergebnissen an einer deutschen Universität oder gleichgestellten Hochschule, Fachhochschule, Dualen Hochschule oder Berufsakademie, deren Abschluss einem Fachhochschulabschluss gleichgestellt ist, Nähere Informationen zu den Zulassungsbedingungen und auch zu den nachzuweisenden Modulen: Informationen zum Zulassungsverfahren (Master) Zulassungskriterien und Zulassungsordnung   Informationen des Instituts

Themenkreis

Der deutsch-französische Master-Studiengang Empirische Politik- und Sozialforschung, der vom Institut für Sozialwissenschaften der Universität Stuttgart (SOWI) in Kooperation mit Sciences Po Bordeaux (IEP) angeboten wird, baut auf den deutsch-französischen BA Sozialwissenschaften auf. Zusätztlich zu der Weiterverarbeitung von Inhalten des BA-Studiums in fachlicher und methodischer Hinsicht, erwerben die Studierenden vertiefte und zusätzliche Fachkenntnisse in ausgewählten Themenfeldern der empirischen Politik- und Sozialforschung und können sich entweder auf ausgewählte sozialwissenschaftliche Themenfelder spezialisieren oder fachlich eine breite Fächerung vornehmen.

Das Programm wird in zwei Varianten angeboten, die jeweils mit einem deutsch-französischen Master abgeschlossen werden: zum einen als forschungsorientierter M.A., bei dem beide Studienjahre am SOWI verbracht werden, zum anderen als praxisorientierter M.A., bei dem das erste Studienjahr am SOWI, das zweite Studienjahr inklusive eines vier- bis sechsmonatigen Praktikums am IEP absolviert wird. Neben dem Erwerb sozialwissenschaftlichen Fachwissens bietet der binationale M.A. die Möglichkeit, nützliche Schlüsselqualifikationen zu erlernen: der vertiefte Einblick in zwei grundverschiedenen Hochschulsystemen mit ihren spezifischen Arbeitsmethoden und die damit verbundene Auslandserfahrung gehen einher mit Fremdsprachenkenntnissen und interkultureller Kompetenz. Zudem ergeben sich dank der zahlreichen Spezialisierungsmöglichkeiten (eine Vielzahl an Masterprogramme am IEP; verschiedene Forschungsschwerpunkte am SOWI) breit gefächerte Berufsperspektiven.

Die Zulassung zu diesem M.A. setzt den qualifizierten Abschluss eines mindestens dreijährigen Studiums im Rahmen des deutsch-französischen Diplom- bzw. Bachelor-Studiengangs des SOWI in Kooperation mit dem IEP oder im Rahmen eines gleichwertigen deutsch-französischen Studiengangs voraus.

Zusätzliche Informationen

Die Qualität des Studiengangs ist in einem Akkreditierungsverfahren geprüft. Weitere Informationen des Akkreditierungsrats zu akkreditierten Hochschulen und zentrale Datenbank der akkreditierten Studiengänge Erläuterung des Begriffs Akkreditierung

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen