Employer Brand Manager/in

EEC Technische Universität München
In München

6.800 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
89289... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Die Teilnehmer/innen erwerben anhand von theoretischen Grundlagen und Praxisbeispielen anwendbares Wissen, das sie in die Lage versetzt, als Employer Brand Manager/in zu denken und zu handeln. Die Analyse realer Fälle und die Entwicklung umsetzbarer Lösungen mit anderen Unternehmensvertretern und Experten stehen dabei im Mittelpunkt.
Gerichtet an: Der berufsbegleitende Zertifikatskurs versteht sich als Weiterbildungsangebot für Geschäftsführer, Bereichs- und Stabstellenleiter sowie führende Mitarbeiter in mittelständischen Unternehmen, Konzernen und öffentlichen Institutionen, z.B. aus den Bereichen Personal, Unternehmenskommunikation und Marketing, die sich durch das Erlangen von entsprechenden Kompetenzen auf akademischem Niveau für die Aufgaben eines/einer Employer Brand Manager/in qualifizieren wollen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Arcisstraße 21, 80333, Bayern, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München
Karlstraße 45, 80333, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Employer Branding Strategieentwicklung
Employer Value Proposition

Dozenten

Ass.Prof.Dr. Dieter Scharitzer
Ass.Prof.Dr. Dieter Scharitzer
Handlungsfelder des externen Employer Brandings

Prof. Dr. Isabell Welpe
Prof. Dr. Isabell Welpe
Personalmanagement, Organisation, Strategie

Inhaberin des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre - Strategie und Organisation, Technische Universität München

Wolf Reiner Kriegler
Wolf Reiner Kriegler
Employer Branding Grundlagen und Prozessmodell

Themenkreis

Zwei-Länder-Zertifikatskurs der Deutschen Employer Branding Akademie in Kooperation mit der WU Executive Academy der Wirtschaftsuniversität Wien und dem Executive Education Center der Technischen Universität München

Ob für Müsliriegel, Espresso-Maschine oder Turnschuh – für fast jedes Produkt gibt es Brand Manager. Den meisten Unternehmen ist auch ihre Corporate Brand einiges wert. Hingegen steckt das Employer Brand Management vergleichsweise noch in den Kinderschuhen. Und das, obwohl die Anforderungen kontinuierlich steigen. Doch was genau muss ein Employer Brand Manager können? Für wen ist dieser Job gemacht?

So unterschiedlich wie die Employer-Branding-Auffassungen in den Unternehmen, so unterschiedlich sind auch die Erwartungen an die Employer Brand Manager – falls vorhanden. Deren Zuständigkeit erschöpft sich häufig in der Arbeitgeberimagewerbung und im externen Personalmarketing. Nur selten wird Employer Branding als Wertschöpfungsprozess von gesamtstrategischer Tragweite aufgestellt und gesteuert.

Doch nur ein fundierter, umfassender Employer-Branding-Prozess bringt eine nachhaltig attraktive Arbeitgebermarke hervor. Dazu braucht es jemanden, der dazu befähigt ist, die Arbeitgebermarkenbildung systematisch einzuleiten und entlang der gesamten Prozesskette des Employer Brandings systematisch und effektiv zu steuern.

Employer Brand Management ist daher ein Job für Generalisten. Und für ausgereifte Persönlichkeiten, die klar und klug vorgehen, analytisch und strukturierend voraus denken. Sie sollten interdisziplinär arbeiten können und sich rasch sowohl in der Personal- als auch in der Branding-Welt zurechtfinden.

Dieser Zertifikatskurs vermittelt das Rüstzeug, um in allen Phasen des Employer Branding Prozesses kompetent zu handeln. Er zeigt Ihnen, wie Sie aus Ihrem Arbeitgeber eine Marke machen – effektiv und systematisch. Mit vielen Beispielen aus der Praxis und konkreten Arbeitshilfen. Er macht Sie sattelfest und handlungsfähig und schaut nach rechts und links – damit Sie das Thema Arbeitgebermarke auch in seinen Zusammenhängen sehen und sicher argumentieren können.

Employer Brand Manager/in werden in vier Modulen

Teilnehmer erwerben anhand von theoretischen Grundlagen und Praxisbeispielen anwendbares Wissen, das sie in die Lage versetzt, als Employer Brand Manager/in zu denken und zu handeln.

Im Austausch mit anderen Unternehmensvertretern und Experten analysieren die Teilnehmer reale Fälle und entwickeln umsetzbare Lösungen. Das Programm ist in 4 Module à 2 Tage gegliedert. Jeweils 1-2 Vortragende pro Modul vermitteln State-of-the-Art Wissen aus Wissenschaft und Praxis.

Neben der Wissensvermittlung leben die Module durch den moderierten Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern. Zahlreiche Übungen unterstützen den Wissenstransfer und regen den gegenseitigen Erfahrungsaustausch an.

Lernziele:

Als Employer Brand Manager/in sind Sie befähigt...

  • eine Employer Branding Strategieentwicklung aufzusetzen und abzuschließen.
  • eine Arbeitgeberpositionierung (Employer Value Proposition) zu definieren.
  • die Arbeitgeberpositionierung zu implementieren.
  • die Effektivität sowie Konsistenz des Arbeitgeberauftritts dauerhaft sicherzustellen.
  • die Arbeitgeberpositionierung intern einzuführen sowie zu institutionalisieren.
  • ein effektives Employer Brand Management aufzusetzen.

Zielgruppe:

Der berufsbegleitende Zertifikatskurs versteht sich als Weiterbildungsangebot für Geschäftsführer, Bereichs- und Stabstellenleiter sowie führende Mitarbeiter in mittelständischen Unternehmen, Konzernen und öffentlichen Institutionen, z.B. aus den Bereichen Personal, Unternehmenskommunikation und Marketing, die sich durch das Erlangen von entsprechenden Kompetenzen auf akademischem Niveau für die Aufgaben eines/einer Employer Brand Manager/in qualifizieren wollen.


Teilnahmebedingungen:

Für Universitäts- und Hochschulabsolventen (ab Bachelor) aller Studienrichtungen: Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung.

Für Personen ohne akademischen Abschluss in Führungspositionen: Mindestens vier Jahre Berufserfahrung.

Abschluss und Zertifizierung:

Der Zertifikatskurs schließt mit dem Zertifikat "Employer Brand Manager/in" ab. Als Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme gilt die Anwesenheit in allen vier Modulen und die Abschlusspräsentation der Teamaufgabe. Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem Zertifikat der Deutschen Employer Branding Akademie in Kooperation mit der WU Executive Academy der Wirtschaftsuniversität Wien und dem Executive Education Center der Technischen Universität München bestätigt.


Die Seminarreihe besteht aus 4 Modulen á 2 Tagen

  • Modul I: Employer Branding Grundlagen und Prozessmodelle (15.11. - 16.11.2013)
  • Modul II: Handlungsfelder des internen Employer Brandings (06.12. - 07.12.2013)
  • Modul III: Handlungsfelder des internen Employer Brandings (17.01.- 18.01.2014)
  • Modul IV: Employer Brand Management und Controlling (28.02. - 01.03.2014)
oder
  • Modul I: Employer Branding Grundlagen und Prozessmodelle (14.03. - 15.03.2014)
  • Modul II: Handlungsfelder des internen Employer Brandings (04.04. - 05.04.2014)
  • Modul III: Handlungsfelder des internen Employer Brandings (16.05. - 17.05.2014)
  • Modul IV: Employer Brand Management und Controlling (27.07. - 28.07.2014)


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen